Kontakt
Feedback

Glossar


Hintergrundausblendung

Reflexions-Lichttaster mit Hintergrundausblendung beruhen auf der geometrischen Beziehung zwischen Sende- und Empfangselementen. Der Taster wird dabei auf das in der Schaltabstandsebene liegende Objekt eingestellt. Signale von Objekten, die hinter der eingestellten Schaltabstandsebene liegen, werden ausgeblendet. Ergebnis: eine bisher noch nie da gewesene Detektionssicherheit und Fremdlichtunempfindlichkeit bei kleinen, transparenten oder spiegelnden Objekten in einem engen Maschinenumfeld – selbst bei wechselnden Helligkeits- oder Farbkontrasten.

Verwandte Begriffe

  • BGS

Weitere Informationen von SICK

Lichttaster und Lichtschranken

Nach oben