Kontakt
Feedback

Dynamische und flexible Produktion

Dynamische und flexible Produktion
Dynamische und flexible Produktion

Losgröße 1 als Herausforderung des Maschinenbaus

Kleine Stückzahlen und individualisierte Massenprodukte sind die Schlagworte von Industrie 4.0. Um diese einzulösen, muss eine Maschine oder Anlage mit variabler Produktzuführung umgehen können und sich an unterschiedliche Formate anpassen lassen. Nur dann können Güter individuell nach Kundenwunsch bis hin zu Losgröße 1 und angepasst an Bedarfsschwankungen flexibel und effizient produziert werden. Sensorintelligenz macht eine neue Qualität der Flexibilität möglich. Sie erzeugt Daten aus der Produktion in Echtzeit. Sensoren von SICK unterstützen und entlasten die Datenverarbeitung, indem sie bereits an Ort und Stelle mithilfe intelligenter Funktionen Messdaten auswerten und in Form von aufbereiteten Informationen entsprechende Nutzdaten übermitteln.

Flexible Fertigung in den Startlöchern

Mit dem steigenden Automatisierungsgrad einer Anlage wachsen auch die Aufgaben der einzelnen Komponenten: Bereits branchenübergreifend zum Einsatz kommen z. B. Lichtschranken mit flexiblen Sensoreinstellungen und Diagnosefunktionen. Induktive, IO-Link-fähige Näherungssensoren lösen komplexe Aufgabenstellungen direkt im Sensor. Kontrastsensoren, Füllstandsensoren und elektronische Druckschalter kommunizieren Parametereinstellungen über integrierte IO-Link-Schnittstellen. Messende Automatisierungs-Lichtgitter reduzieren den Verkabelungsaufwand in Produktionsumgebungen und ermöglichen den Zugriff auf Diagnosefunktion und Formatumstellung. Encoder mit EtherNet/IP™ verfügen sowohl über einen aktiven Webserver als auch über Funktionsblöcke für die Feldbusintegration. Kompakte 2D-LiDAR-Sensoren (auch 2D-Laserscanner) detektieren Objekte zuverlässig in der Flächenüberwachung.

Aus diesem Portfolio entwickeln Applikationsspezialisten mit SICK AppSpace maßgeschneiderte Konzepte zur Optimierung von Produktionsprozessen. SICK bringt Industrie 4.0 auf den Weg, in jeder Branche.

SICK AppSpace – Freiraum für Ihre Ideen und Lösungen

Durch die Vernetzung aller beteiligten Geräte und den sicheren, dezentralen Datenaustausch ergeben sich vielfältige Applikationsmöglichkeiten. Diese können sowohl über die Cloud als auch darunter über speicherprogrammierbare Steuerungen auf der Ebene von Maschinen und Systemen angeboten werden. SICK bietet dafür das Ecosystem SICK AppSpace, eine Plattform, auf der Entwickler sich austauschen und Applikationen für die Sensoren von SICK erstellen können.

Produktauswahl

2D Machine Vision
Konfigurierbar. Programmierbar. Leistungsstark. Hohe Reichweiten.
InspectorP65x
SICK AppSpace - Software
Von Entwicklern für Entwickler
SICK AppStudio
Installation und Verwaltung von SensorApps
SICK AppManager

Weitere Bausteine für Industrie 4.0

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie eine individuelle Beratung?

Kontaktieren Sie uns 

Nach oben