Kontakt
Feedback

Waldkircher Kinder pflanzen Bäume für den Klimaschutz - Plant-for-the-Planet Akademie zu Gast bei SICK

21.11.2017

Waldkirch, November 2017 – Die Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet veranstaltete am 18. November 2017 bei der SICK AG in Waldkirch einen Aktionstag. Rund 120 Kinder zwischen 8 und 14 Jahren beschäftigten sich dort mit den Ursachen und Folgen des Klimawandels und wurden zu Klimabotschaftern ausgebildet. 

 

Neben Gisela Sick und Dorothea Sick-Thies, Witwe und Tochter des Firmengründers Dr. Erwin Sick, sowie Reinhard Bösl, Vorstand Systems & Industries, war auch Felix Finkbeiner, der Gründer der Initiative, unter den Gästen. Höhepunkt der Plant-for-the-Planet Akademie war das gemeinsame Pflanzen von Bäumen und Sträuchern auf dem Gelände des SICK-Distributionszentrums in Buchholz. Darüber hinaus erhielten die Teilnehmenden in Arbeitsgruppen ein Rhetorik-Training. Am Ende des Akademietages wurden die Kinder zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit ernannt und erhielten den Auftrag, die Idee der Initiative Plant-for-the-Planet auf ihre ganz persönliche Weise in ihre Schulen, Familien und Gemeinden weiterzutragen.

 

Ziel der Akademie-Veranstaltungen ist es, Kinder für die Klimaproblematik zu sensibilisieren. Das Besondere dabei ist: Kinder ermutigen Kinder, sich zu engagieren. Die Teilnehmer erhalten wichtiges Hintergrundwissen zur Klimakrise nicht von Erwachsenen, sondern von Gleichaltrigen. Zugleich sollen die Kinder ermutigt werden sich selbst zu engagieren. Die Akademien sind als offizielle Maßnahme der UN-Dekade „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet und werden vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit empfohlen. 

Über die Schülerinitiative „Plant-for-the-Planet“

Die Initiative Plant-for-the-Planet wurde 2007 durch den damals neunjährigen Felix Finkbeiner ins Leben gerufen. Felix entwarf am Ende eines Referats über die Klimakrise die Vision, Kinder könnten in jedem Land der Erde eine Million Bäume pflanzen, um auf diese Weise einen CO2-Ausgleich zu schaffen. Heute setzen sich in mehr als 100 Ländern über 100.000 Kinder mittels Vorträgen für eine Gesamtreduktion der CO2-Emissionen und für Klimagerechtigkeit ein. Gemeinsam mit anderen Kindern wurden seitdem mehr als 14 Milliarden Bäume gepflanzt. Fürst Albert II. von Monaco und Klaus Töpfer sind Schirmherren der Kinder- und Jugendinitiative. 


SICK ist einer der weltweit führenden Hersteller von Sensoren und Sensorlösungen für industrielle Anwendungen. Das 1946 von Dr.-Ing. e. h. Erwin Sick gegründete Unternehmen mit Stammsitz in Waldkirch im Breisgau nahe Freiburg zählt zu den Technologie- und Marktführern und ist mit mehr als 50 Tochtergesellschaften und Beteiligungen sowie zahlreichen Vertretungen rund um den Globus präsent. Im Geschäftsjahr 2016 beschäftigte SICK mehr als 8.000 Mitarbeiter weltweit und erzielte einen Konzernumsatz von knapp 1,4 Mrd. Euro.

Weitere Informationen zu SICK erhalten Sie im Internet unter http://www.sick.com oder unter Telefon +49 7681 202-4345. 

 

 

Presseinformation

Presseinformation (.docx)

Bildmaterial

SICK_Plant-for-the-Planet_1.JPG

SICK_Plant-for-the-Planet_2.JPG

Rund 120 Kinder nahmen an der Plant-for-the-Planet Akademie in Waldkirch teil. Höhepunkt war die Pflanzaktion auf dem Gelände des SICK-Distributionszentrums in Buchholz.

 
Nach oben