Kontakt
Feedback

Gaszähler
FLOWSIC600

FLOWSIC600
Auf Anfrage
Übliche Verfügbarkeit auf Anfrage
Hinweis: Dieses Produkt fällt nach Artikel 2 (4) nicht in den Geltungsbereich der RoHS-Richtlinie 2011/65/EU und ist auch nicht für den Einsatz in Produkten konzipiert, die in den Geltungsbereich der Richtlinie fallen. Weitere Informationen finden Sie in der Produktinformation.
Die genauen Gerätespezifikationen und Leistungsdaten des Produkts können abweichen und sind abhängig von der jeweiligen Applikation und Kundenspezifikation.
Bei der Auswahl der geeigneten Gerätekonfiguration unterstützt Sie unsere regionale Vertriebsorganisation.
Dieses Produkt ist leider nicht online verfügbar. Bitte kontaktieren Sie uns.
  • Das Messgerät FLOWSIC600 ist ein Ultraschall-Gaszähler und setzt Maßstäbe in seinem Marktsegment. Schon am optischen Eindruck zeigt sich das technische Konzept, das sich an den harten Bedingungen der Industrie orientiert. Die kompakte Bauform mit integrierter Kabelführung macht das Messsystem robust, störungsunempfindlich, wartungsarm und langzeitstabil. Umfangreiche Diagnosemöglichkeiten des FLOWSIC600 erlauben das Erkennen von Störungen, noch bevor die Messung beeinflusst wird. Ausführungen mit 2, 4, 4 + 1 oder 4 + 4 Messpfaden ermöglichen zahlreiche Prozessanwendungen bis hin zu eichpflichtigen Messungen.

    Auf einen Blick
    • Hocheffiziente Ultraschallwandler
    • Direktes Pfadlayout
    • Intelligente Selbstdiagnose
    • Kompakte und robuste Bauform
    • Integriertes Logbuch und Datenlogger
    • Großer Messbereich 1:120
    • Bidirektionale Messung
    • Geringer Energieverbrauch: <1W
    Ihr Nutzen
    • Langzeitstabile, zuverlässige Messung
    • Geringer Wartungsaufwand durch intelligente Selbstdiagnose
    • Nahezu unempfindlich gegen Druckreglerstörgeräusche
    • Ultraschallwandler können unter Betriebsdruck getauscht werden
    • Breiter Anwendungsbereich
    • System
      MessgrößenVolumenstrom i. B., Volumen i. B., Gasgeschwindigkeit, Schallgeschwindigkeit
      Anzahl Messpfade2, 4, 4+1, 4+4
      MessprinzipUltraschall-Laufzeitdifferenzmessung
      MessmediumErdgas, N2, O2, Luft, C2H4, Dampf, Prozessgase
      Messbereiche
      Volumenstrom i. B.4 ... + 400 m³/h / 1.600 ... 100.000 m³/h
      Messbereiche abhängig von der Rohrnennweite
      Wiederholpräzision< 0,1 % des Messwerts
      Genauigkeit
      Fehlergrenze
      2-Pfad-Ausführung 1≤ ± 1 %
      4-Pfad-Ausführung 2≤ ± 0,5 %
      Trocken kalibriert
      4-Pfad-Ausführung 2≤ ± 0,2 %
      Nach Durchflusskalibrierung und Justage mit konstantem Faktor
      4-Pfad-Ausführung 2≤ ± 0,1 %
      Nach Durchflusskalibrierung und Justage mit Polynom oder stückweiser Korrektur

      1 Im Bereich Qt ... Qmax mit gerader Ein-/Auslaufstrecke 20D/3D oder mit Gleichrichter 10D/3D

      2 Im Bereich Qt ... Qmax mit ungestörter Ein-/Auslaufstrecke 10D/3D oder mit Gleichrichter 5D/3D

      DiagnosefunktionenIntegrierte Gerätediagnose und erweiterte Diagnose über Software MEPAFLO600 CBM
      Gastemperatur
      –40 °C ... +180 °C
      Auf Anfrage–194 °C ... +280 °C
      Betriebsdruck

      0 bar (g) ... 250 bar (g)

      Auf Anfrage: 450 bar (g)

      Rohrnennweite
      2 ″ ... 48 ″
      (DN 50 ... DN 1200)
      Umgebungstemperatur
      ATEX, CSA–40 °C ... +60 °C
      IECEx–40 °C ... +70 °C
      Optional
      IECEx–50 °C ... +70 °C
      Lagertemperatur–40 °C ... +70 °C
      Umgebungsfeuchte≤ 95 %
      Relative Feuchte
      Konformitäten

      AGA-Report Nr. 9

      API 21.1

      OIML D 11:2013

      OIML R 137-1:2006

      ISO 17089-1

      BS 7965

      Bauartzulassungen: MID, PTB, NMi, Measurement Canada, GOST ...

      Ex-Zulassungen
      IECEx

      Gb/Ga Ex d e ib [ia Ga] IIA T4

      Gb/Ga Ex d e ib [ia Ga] IIC T4
      Ultraschallwandler eigensicher

      ATEX

      II 1/2G Ex de ib [ia] IIA T4

      II 1/2G Ex de ib [ia] IIC T4
      Ultraschallwandler eigensicher

      NEC/CEC (US/CA)

      Class I, Division 1, Groups B, C, D T4

      Class I, Division 2, Groups A, B, C, D T4

      Class I, Division 1, Group D T4

      Class I, Division 2, Group D T4
      Ultraschallwandler eigensicher

      Elektrische SicherheitCE
      Schutzart
      IP65 / IP66 / IP67
      Analogausgänge1 Ausgang:
      4 ... 20 mA, 200 Ω
      Aktiv/passiv, galvanisch getrennt
      Digitalausgänge3 Ausgänge:
      + 30 V, 10 mA
      Passiv, galvanisch getrennt, Open Collector oder nach NAMUR (EN 50227), fmax = 6 kHz (skalierbar)
      Modbus
      Art der Feldbusintegration

      ASCII RS-485 (2x)

      RTU RS-485 (2x)

      HART
      BedienungÜber Zählerdisplay und Software MEPAFLOW600 CBM
      Abmessungen (B x H x T)Siehe Maßzeichnungen
      GewichtAbhängig von der Geräteausführung
      Material, medienberührtNiedrigtemperatur-Kohlenstoffstahl, Edelstahl, Duplexstahl
      Elektrischer Anschluss
      Spannung

      12 ... 28,8 V DC

      Bei aktivem Stromausgang: 15 ... 28,8 V DC

      Leistungsaufnahme≤ 1 W

    Technische Zeichnungen

    FLOWSIC600
    Ausführungen für Nennweite von 3″ bis einschließlich 14″ (Guss)
    FLOWSIC600
    Ausführungen für Nennweite ab 16″ (geschmiedet)
    FLOWSIC600
    Längsschnitt für Nennweiten bis 48″
    FLOWSIC600
    FLOWSIC600-Einbau in die Pipeline für unidirektionale Nutzung in der Konfiguration 1 (A) und Konfiguration 2 (B)
    FLOWSIC600
    FLOWSIC600-Einbau in die Pipeline für bidirektionale Nutzung in der Konfiguration 1 (A) und der Konfiguration 2 (B)
Nach oben