Kontakt
Feedback

Südafrikanischer Erdgasversorger setzt auf Gaszähler von SICK

07.05.2018

„Hervorragend, großartig! Zwei Jahre habe ich um eine Lösung gerungen. SICK hat genau verstanden, was wir brauchen und es geliefert!“ So die Worte von Emmanuel Matodzi, dem Technischen Leiter der Egoli Gas Company, nachdem diese nun auch die Ultraschall-Gaszähler von SICK eingeführt hat.


Emmanuel Matodzi, Technical Manager, Egoli und Doreen Cronje, National Sales and Marketing Manager PA, Sick South Africa

Emmanuel Matodzi, Technical Manager, Egoli und Doreen Cronje, National Sales and Marketing Manager PA, SICK South Africa

 

Egoli Gas (Pty) Ltd ist ein Erdgasversorger mit Sitz in Johannesburg, Südafrika, und liefert Gas an mehr als 7500 Haushalte, gewerbliche und Industriekunden in dem Gebiet. Das Unternehmen betreibt ein Verteilnetz mit 1800 km Gasleitungen, die bis auf das Jahr 1892 zurückgehen.

Benötigt wurde eine innovative Technologie, die der Anforderung genügen musste, geringe Durchflussmengen besser zu quantifizieren als die typischen mechanischen Gaszähler wie Drehkolben- oder Turbinenrad-Gaszähler. Ende 2016 konnte der Erdgasversorger Egoli Gas (Pty) Ltd mithilfe dreier SICK-Gaszähler vom Typ FLOWSIC500 die Menge seines nichtberechneten Gases um 29 % verringern. Die Zähler liefern exakte Ablesewerte und eliminieren das Risiko von Unterbrechungen des Gasdurchflusses durch Versagen der mechanischen Zähler. Das war der Wendepunkt, der eine starke Beziehung zwischen SICK und Egoli Gas (Pty) Ltd entstehen ließ.

 

Dieser Erfolg setzte sich in weit größerem Maßstab im gesamten Verteilnetz des Gasversorgers fort: weitere Gaszähler wurden Ende 2017 geliefert.

 

 

SICK konnte dem Kunden eine Lösung bieten, die seine Erwartungen übertraf. „Sie haben uns ein Instrument in die Hand gegeben, das uns erlaubt, proaktiv zu handeln. Wir können Verbrauch und Durchsatz bei unterschiedlichen Durchflussbereichen in Echtzeit betrachten; das ist hervorragend“, sagte Emmanuel Matodzi. Die Zähler – FLOWSIC500, FLOWSIC600-XT – bieten den Grad an Genauigkeit, der zur Quantifizierung geringer Durchflussmengen erforderlich ist und mit typischen mechanischen Gaszählern nicht erreicht wird. Damit steigt die Betriebs- und Prozesstransparenz und der Gasversorger kann Verluste, fehlerhafte Rechnungen und Gasdiebstahl reduzieren.

Onshore-Gasmessung mit FLOWSIC600

SICK Sensor Blog
SICK Sensor Blog

Jörg Wenzel

Head of Product Marketing Services Flow Measurement

Jörg Wenzel ist seit 2011 im Bereich Durchflussmessgeräte und Gaszähler für SICK tätig, unter anderem als Gruppenleiter Produktmanagement. Seit 2016 verantwortet er das Marketing für diesen Bereich. Mit seinem Team und dem Produktmanagement arbeitet er maßgeblich an der Marktpositionierung neuer Produkte und innovativer Lösungen.

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie eine individuelle Beratung?

 

Kontaktieren Sie uns
Nach oben