Kontakt
Feedback

SICK auf der Hannover Messe und der CeMAT 2018

Willkommen in der Welt von Produktion 4.0 und Logistik 4.0!

Industrie 4.0 verändert Produktions- und Logistikprozesse fundamental. Das liegt auch an unserer Arbeit. Denn intelligente Sensoren von SICK bilden das Fundament der Zukunft. Und das hat auch mit der Arbeit unserer Kunden zu tun. Denn sie nutzen unsere Sensorintelligenz vielfach an der Basis und am Anfang ihrer Wertschöpfungsketten.

Auf der Hannover Messe und der CeMAT 2018 zeigt SICK, was mit intelligenten und zuverlässigen Sensoren im Kontext von Industrie 4.0 heute schon möglich ist. Sensorik als Datenlieferant für die Smart Factory legt den wichtigsten Grundstein – für flexible Automation, vernetzte Produktions- und Steuerungsprozesse und umfassende Transparenz über alle Stufen der Wertschöpfung hinweg. 

Eine neue, digitalisierte Welt – kaum zu fassen. Aber genau dafür sorgen wir bei SICK: Dass unsere Kunden ihre Realität in Daten fassen und diese für unterschiedliche Anwendungsfelder nutzbar machen können. 

Werfen Sie mit uns einen Blick in die Zukunft und erleben Sie die Welt von Industrie 4.0. Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf der Hannover Messe 2018, Halle 9, Stand F18. Auf der CeMAT finden Sie uns im Logistics 4.0 Hub, Halle 24, Stand D18.

Unsere Fokusthemen auf Hannover Messe und CeMAT 2018

1. Industrie 4.0 in der Anwendung

Mensch-Roboter-Kollaboration ist eine Kernanwendung im Kontext von Industrie 4.0. Autonomes Navigieren von fahrerlosen Transportfahrzeugen ebenso. Denn in der Welt von Industrie 4.0 rücken Mensch und Maschine zusammen. Im Sinne moderner Arbeitsteilung unterstützen intelligente Sensoren Roboter bei ihrer Arbeit – und verleihen ihnen Augen zur Bewerkstelligung von Aufgaben im industriellen Umfeld. Roboterführung mithilfe von 2D- oder 3D-Bildverarbeitung trägt z. B. entscheidend zur Optimierung von Fertigungsprozessen bei. Die Nutzung programmierbarer Kameras über das Eco-System SICK AppSpace eröffnet dabei neue Möglichkeiten. Zudem helfen individuell angepasste Sensorsysteme fahrerlosen Transportsystemen, Fertigungsbarrieren abzubauen und Abläufe flexibler zu gestalten. Ob Spurführung, Lokalisierung mithilfe von Rastern oder völlig frei: Modulare Sensorpakete von SICK lassen sich den Rahmenbedingungen optimal anpassen. Kombiniert mit cloudbasierter Datenanalyse sorgen sie für eine lückenlose Transparenz im Fertigungsablauf.

2. Vernetzung, Intelligenz und Digitalisierung

In der Welt von Industrie 4.0 suchen unsere Sensoren Anschluss – an Ihre Automation. Für eine Kommunikation durch und durch. Industrie 4.0, vierte industrielle Revolution, intelligente Fabrik – die industrielle Zukunft hat viele Namen. Im Kern geht es um Digitalisierung, Intelligenz und Vernetzung: Industrie 4.0 lässt die physische und die virtuelle Welt in Produktion und Logistik zu sogenannten cyber-physischen Systemen verschmelzen, die hochvernetzt über das Internet der Dinge kommunizieren. Intelligente Sensoren und Sensorsysteme von SICK liefern die erforderlichen Daten – und übernehmen im Bereich der Anschlusstechnik (Connectivity) eine zentrale Rolle. Als Datensammler und Sprachrohr der Automation sind intelligente Sensoren der Schlüssel für durchgehende Transparenz im offenen Netzwerk. Die zusätzliche Schnittstelle in das Daten- oder Softwaresystem ermöglicht neue Analysen und Funktionen, die Flexibilität, Qualität, Effizienz und Transparenz in der Fertigung steigern.

3. Datensouveränität und Datensicherheit

Die Sicherheit des Datenaustauschs ist uns ein zentrales Anliegen. Digitale Souveränität unser Stichwort. In der Industrie 4.0 haben Sensordaten einen ökonomischen Wert – und müssen vor unberechtigtem Zugriff geschützt werden. Es bedarf Regeln, wenn ein Unternehmen fremde Daten nutzt oder sich eigene Daten in einer fremden Cloud befinden. Deshalb engagiert sich SICK als eines der Gründungsmitglieder der Industrial Data Space Association (IDSA) für die Sicherheit des Datenaustauschs zwischen zertifizierten Teilnehmern. Denn im Kontext von Industrie 4.0 werden nur Unternehmen, die von der IDSA zertifiziert sind, am Datenaustausch teilnehmen. Einheitliche und transparente Eigentums- und Nutzungsverhältnisse sowie effiziente, hierarchische Sicherheitsvorkehrungen schaffen dabei das Fundament für datenbasierte Dienstleistungen und digitalisierte Souveränität. Wie das geht, zeigen wir Ihnen in Hannover an einem aktuellen Use Case.

Gestalten Sie die Zukunft mit: Besuchen Sie uns auf der Hannover Messe und der CeMAT 2018. Und sichern Sie sich eine kostenlose Eintrittskarte in die Welt von morgen. 

So einfach geht’s:

Füllen Sie das unten stehende Ticketformular aus und schicken Sie es ab. Anschließend erhalten Sie eine E-Mail mit allen weiteren Schritten und weiterführenden Informationen. 

Ticketformular

Haben Sie Fragen zur Messe?

Möchten Sie ein kostenloses Ticket für die Hannover Messe?


Ticket anfordern

Hannover Messe/CeMAT Preview

Dr. Robert Bauer, Vorsitzender des Vorstands der SICK AG, erklärt die Bedeutung von Sensorintelligenz in der Smart Factory von morgen.

Video ansehen

SICK AG LinkedIn

SICK AG Twitter

SICK AG Facebook

 

Verfolgen Sie uns LIVE unter #I40withSICK

Nach oben