Kontakt
Feedback

Sicherheitssysteme
Safe Robotics Area Protection

Offener Zugang für sichere Produktivität

Ihr Nutzen

  • Freier, sicherer Zugang zu kooperativen Roboteranwendungen für geringe Ausfallzeiten, optimale Arbeitsprozesse und hohe Produktivität
  • Hohe Flexibilität und Zukunftssicherheit durch einfaches Anpassen der Systeme an die jeweilige Roboteranwendung und Fertigungsumgebung
  • Zeitsparende Konfiguration der Systeme, teilweise direkt über die Roboterhardware
  • Detaillierte Dokumentation, konform mit relevanten Normen
  • Geringe Kosten durch einfache Integration in Industrierobotersteuerungen, dank generischer oder herstellerspezifischer Varianten für Universal Robots, FANUC, KUKA und Yaskawa

Übersicht

Offener Zugang für sichere Produktivität

Die Sicherheitssysteme Safe Robotics Area Protection von SICK stellen den Ausgangspunkt für eine sichere Mensch-Roboter-Interaktion dar und ermöglichen kooperative und frei zugängliche Roboteranwendungen. Die Systeme bestehen aus Hardware sowie Software oder Steuerlogik mit getesteten Sicherheitsfunktionen. Neben generischen stehen herstellerspezifische Varianten, z. B. für Universal Robots, FANUC, KUKA und Yaskawa, zur Verfügung. Dank ausführlicher Dokumentation und roboterspezifischer Einstellungen lassen sich diese Varianten leicht in Robotersteuerungen integrieren und teilweise direkt über die Roboterhardware konfigurieren. Safe Robotics Area Protection sorgt für geringe Ausfallzeiten, optimierte Arbeitsprozesse und somit für eine Steigerung der Produktivität.

Auf einen Blick
  • Bestehend aus Hardware sowie Software oder Steuerlogik mit getesteten Sicherheitsfunktionen
  • Generische und herstellerspezifische Varianten (Universal Robots, FANUC, KUKA, Yaskawa)
  • Dokumentation mit Verdrahtungsplan, SISTEMA-Datei und Betriebsanleitung
  • Automatischer Roboterwiederanlauf möglich
  • Performance Level (PL) d

 

Robotics image
Robotics image

Zusammenarbeit auf Augenhöhe

Egal ob Robot Vision, Safe Robotics, End-of-Arm Tooling oder Position Feedback - SICK-Sensoren befähigen den Roboter zu präziserer Wahrnehmung.
Erfahren Sie mehr

Anwendungen

Technischer Überblick

 
  • Technische Daten im Überblick

    Technische Daten im Überblick

    SicherheitsaufgabeGefahrbereichsabsicherung
    SicherheitsniveauPL d
Alle technischen Daten finden Sie beim Einzelprodukt

Downloads

Nach oben