Sicherheitszuhaltungen
MLP1

Sicherheitsschalter mit magnetischer Zuhaltung für Prozessschutz

Ihr Nutzen

  • Profitieren Sie vom hohen Manipulationsschutz durch Einsatz von RFID-Technologie beim Überwachen des Betätigers
  • Nutzen Sie die Vorteile einer unauffälligen Integration in das Maschinendesign durch innovatives Montagekonzept
  • Steigern Sie die Verfügbarkeit Ihrer Maschinen dank großer Toleranz gegenüber Türversatz
  • Sparen Sie Zeit und Kosten dank sehr einfacher Reihenschaltung und verschleiß- und wartungsarmem Aufbau

Übersicht

Sicherheitsschalter mit magnetischer Zuhaltung für Prozessschutz

Der Sicherheitsschalter MLP1 mit magnetischer Zuhaltung ist die effiziente Lösung für Applikationen, die zusätzlich zur Sicherheitsfunktion einen Prozessschutz benötigen. Der Transponder-Sicherheitsschalter überwacht seine Halbleiterausgänge selbst und bietet damit höchste Sicherheit bei der Türüberwachung. Außerdem sorgt ein starker Elektromagnet dafür, dass die Schutztür geschlossen bleibt und der Produktionsprozess nicht unterbrochen wird. Die Kombination dieser beiden verschleißarmen Technologien bietet große Toleranz gegen Türversatz und erhöht die Verfügbarkeit der Maschine. Das innovative Montagekonzept und die flachen Betätiger des MLP1 ermöglichen seine optimale Integration in Maschinendesigns.

Auf einen Blick
  • Betätiger mit geringer oder hoher Codierungsstufe
  • Magnetische Zuhaltekraft: 500 N, Rückhaltekraft: 25 N
  • PL e, Kategorie 4 (EN ISO 13849), SIL 3 (EN 61508) für Türüberwachung
  • Versatztoleranz: ± 5 mm
  • Schutzart: IP67
  • Standardisierte oder integrierte Montage
  • Varianten mit zwei M12-Steckverbindern für einfache Kaskadierung

Vorteile

Mit Sicherheit reibungslose Prozesse

Maschinen und Anlagen ohne Nachlaufbewegungen beherrscht der MLP1 souverän. Sein starker Elektromagnet verhindert ein Eingreifen in den laufenden Prozess und sorgt somit dafür, dass die Schutztür geschlossen bleibt und die Produktion reibungslos läuft. Zudem profitieren Sie von dem hohem Manipulationsschutz des Transponder-Sicherheitsschalters: Varianten mit eindeutiger Codierung akzeptieren nur den zuvor eingelernten Betätiger.

Die hohe Zuhaltekraft des Elektromagneten sorgt dafür, dass sich die Schutztür nicht versehentlich öffnen lässt.

Der MLP1 bietet Ihnen eine Versatztoleranz von ±5 mm und ermöglicht durch die Kombination von Transpondertechnologie und Elektromagnet eine zuverlässige Zuhaltung der Tür, selbst wenn diese nicht ganz korrekt geschlossen ist.

Optimaler Prozessschutz – steigern Sie die Verfügbarkeit Ihrer Maschinen dank großer Versatztoleranz

Flexibel montieren, unauffällig integrieren

Den MLP1 können Sie flexibel in Ihre Maschine integrieren – kaum sichtbar und schnell montiert. Rauen Umgebungsbedingungen hält der MLP1 dank Schutzart IP67 und robustem Gehäuse aus Metall stand und bietet damit eine lange Lebensdauer. Darüber hinaus verfügt er über verschiedene Anschlussmöglichkeiten und Performance Level e.

Montieren Sie den MLP1 je nach Bedarf direkt auf dem Türrahmen oder im Maschineninnern.
Einzeln anschließen oder in Reihe schalten – Sie haben die Wahl: MLP1 mit einem oder zwei M12-Steckverbindern.

Einfache und sichere Reihenschaltung reduziert Ihren Verdrahtungsaufwand.

Für Ihre Sicherheit – Performance Level (PL) e auch in Reihenschaltung

Anwendungen

Technischer Überblick

 
  • Technische Daten im Überblick

    Technische Daten im Überblick

    BauartBauart 4, Transponder (EN ISO 14119)
    Codierungsstufe des Betätigers

    Geringe Codierungsstufe (EN ISO 14119)

    Hohe Codierungsstufe (EN ISO 14119)

    AusgangsartSelbstüberwachende Halbleiterausgänge (OSSDs)
    ZuhalteprinzipArbeitsstromprinzip
    Türüberwachung
    Zuhaltekraft Fmax550 N (GS-ET-19)
    CodierungUniversell codiert / eindeutig codiert
    Anschlussart

    Leitung mit Stecker M12, 5-polig

    Leitung mit Dose M12, 5-polig

    Leitung mit Stecker M12, 8-polig

    LED
Alle technischen Daten finden Sie beim Einzelprodukt

Downloads