Kontakt
Feedback

Markless-Sensoren

Ohne Marke zu mehr Stabilität und Designfreiheit

Der Markless-Sensor basiert auf dem tastenden Prinzip. Ein eingelerntes Bild dient als Referenz für eine anschließende stabile Erkennung eines wiederkehrenden Kontrastmusters. Unabhängig von Druckmarken wird mittels neuer Technologie bei hoher Geschwindigkeit ein stabiles Schaltsignal generiert. Typische Anwendungen finden sich meist in der Verpackungsindustrie. Die Konfiguration kann anwenderfreundlich über das Bedienfeld oder über SICK SOPAS Software mittels Ethernet erfolgen.

1 Treffer:

Produktfamilie ML20
Ohne Marke zu mehr Stabilität und Designfreiheit
  • Robustes Metallgehäuse
  • Abtastgeschwindigkeit von 7 m/s
  • Visualisierung der Prozessqualität im Bedienfeld oder SOPAS via Ethernet
  • Einfaches Einlernen und Ausrichten des Sensors
  • Reproduzierbarkeit von 0,6 mm (2 Sigma)
  • Um 90° drehbarer Stecker
Nach oben