Kontakt
Feedback

Sicherheits-Laserscanner
microScan3 Core

Die neue Generation Sicherheits-Laserscanner

Ihr Nutzen

  • safeHDDM®: innovative Scantechnologie für ein herausragendes Verhältnis zwischen großer Reichweite und kompakter Baugröße zur einfachen Integration in Ihre Maschine
  • Robustes Design: für den rauen Industriealltag entwickelt, ist der microScan3 belastbar und zuverlässig und steigert so die Produktivität
  • Smarte Anschlusstechnik: geringe Verkabelungskosten durch standardisierte Schnittstellen, schneller Gerätewechsel durch Konfigurationsspeicher und sichere Integration über Netzwerk oder I/Os möglich
  • Intuitive Bedienung: einfache Inbetriebnahme mit der Software Safety Designer und Diagnosemöglichkeiten über Display, Tasten oder Netzwerk

Produktauswahl

Alles einblenden Alles ausblenden
Filtern nach:

8 Treffer:

Treffer 1 - 8 von 8

Ansicht:

1075842
microScan3 Core
1075843
microScan3 Core
1082015
microScan3 Core
1082016
microScan3 Core
1083010
microScan3 Core
1083012
microScan3 Core
1083078
microScan3 Core
1083079
microScan3 Core

Unterproduktfamilie

Schutzfeldreichweite

Scanwinkel

Anzahl Felder

Integration in die Steuerung

microScan3 Core I/O
4 m
275°
8
Lokale Ein- und Ausgänge (I/O)
microScan3 Core I/O
5,5 m
275°
8
Lokale Ein- und Ausgänge (I/O)
microScan3 Core – EtherNet/IP™
4 m
275°
8
CIP Safety™ über EtherNet/IP™
microScan3 Core – EtherNet/IP™
5,5 m
275°
8
CIP Safety™ über EtherNet/IP™
microScan3 Core – PROFINET
5,5 m
275°
8
PROFINET PROFIsafe
microScan3 Core – PROFINET
4 m
275°
8
PROFINET PROFIsafe
microScan3 Core I/O AIDA
4 m
275°
4
Lokale Ein- und Ausgänge (I/O)
microScan3 Core I/O AIDA
5,5 m
275°
4
Lokale Ein- und Ausgänge (I/O)
  • Jetzt vergleichen
  • Jetzt vergleichen
  • Jetzt vergleichen
  • Jetzt vergleichen
  • Jetzt vergleichen
  • Jetzt vergleichen
  • Jetzt vergleichen
  • Jetzt vergleichen

Treffer 1 - 8 von 8

  • Übersicht

    Die neue Generation Sicherheits-Laserscanner

    Mit microScan3 Core startet SICK die neue Generation Sicherheits-Laserscanner zur Absicherung von Gefahrbereichen, Zugängen und Gefahrstellen. Die innovative Scantechnologie safeHDDM® erhöht die Zuverlässigkeit des microScan3 und ist herausragend bei Staub und Fremdlicht. Dadurch steigen die Produktivität und Verfügbarkeit der Maschinen. Das Gehäuse ist robust. Die smarte Anschlusstechnik ermöglicht eine sichere Integration in Feldbustechnologien und spart Kosten beim Verkabeln. Über die Software Safety Designer lässt sich der microScan3 intuitiv konfigurieren und komfortabel in Betrieb nehmen. Der Betriebszustand ist über das mehrfarbige Display oder das Netzwerk verständlich abrufbar. Wer einfach überzeugt, kann mehrfach begeistern – der microScan3 von SICK.

    Auf einen Blick
    • Innovative Scantechnologie safeHDDM®
    • Schutzfeldreichweite 5,5 m, Scanwinkel 275°
    • Bis zu 8 frei konfigurierbare Felder
    • Bis zu 4 simultane Schutzfelder
    • Systemstecker mit Konfigurationsspeicher und M12-Steckverbindern
    • Sichere Integration über I/Os oder über Netzwerk mit EtherNet/IP™ CIP Safety™ oder PROFINET PROFIsafe
  • Vorteile

    WER EINFACH ÜBERZEUGT, KANN MEHRFACH BEGEISTERN

    INNOVATIVE safeHDDM®-SCANTECHNOLOGIE

    Die innovative Scantechnologie safeHDDM® setzt neue Standards für Sicherheits-Laserscanner. Sie ermöglicht die Kombination von kompakter Bauweise und hoher Reichweite – und sorgt dafür, dass der microScan3 auch bei herausfordernden Umgebungsbedingungen den Durchblick behält.

    safeHDDM® basiert auf dem vielfach bewährten Verfahren HDDM (HDDM = high definition distance measurement) von SICK. Die Scantechnologie safeHDDM® setzt einen neuen Maßstab beim Auswerten von Lichtlaufzeitmessungen. Das durch SICK patentierte Verfahren liefert durch Filtern und Auswerten vieler Einzelpulse ein für Sicherheits-Laserscanner einzigartiges Messergebnis. safeHDDM® ermöglicht auf diese Weise eine sehr hohe Robustheit gegenüber Fremdlicht und Staub. Und das Wichtigste: safeHDDM® bleibt dabei sicher. Selbst ein Objekt mit nur 1,8 % Remission, z.B. eine schwarze Anzughose, erkennt der Laserscanner sicher.

    So funktioniert's

    microScan3 – sichere Distanzmessung nach dem Prinzip der Lichtlaufzeitmessung Bei der Lichtlaufzeitmessung sendet der Sensor einen Pulsstrahl aus, den das zu detektierende Objekt reflektiert. Die Laufzeit, die der Strahl für die Strecke benötigt, wird ausgewertet und so die Distanz zum Objekt berechnet. microScan3 fährt einen Scanzyklus in nur 30 Millisekunden aus. Pro Scanzyklus werden tausende von Einzelpulsen gefiltert. Aus diesen tausenden Einzelpulsen errechnet der microScan3 dann 715 sichere Messwerte.
    275°? 275°! – und keine Sicherheitslücken Ein großer Vorteil eines modernen Laserscanners ist, wenn er für Eckmontage geeignet ist und dadurch zwei Seiten einer Maschine überwachen kann. Dazu reicht theoretisch ein Scanwinkel von 270°. Doch SICK denkt einen Schritt weiter. microScan3 ist der erste Sicherheits-Laserscanner, der 275° schafft. Ohne diese 5° extra kann bei ungenauer Montage des Laserscanners leicht eine Sicherheitslücke von knapp einem halben Meter entstehen. Ein Problem, das mit dem microScan3 gar nicht erst auftritt.

    Herausragend zuverlässig

    Sehen Sie wie robust der microScan3 in der Anwendung ist.
    Der microScan3 lässt sich praktisch nicht durch weitere Laserscanner und andere Infrarotquellen beeinflussen.
    Der microScan3 ist robust gegenüber Schmutz, Staub und Fremdlicht.

    microScan3 ist durch die Scantechnologie safeHDDM® gegenüber herkömmlichen Messverfahren um ein Vielfaches zuverlässiger – und erhöht so Ihre Produktivität.

    ROBUSTES DESIGN

    20 Jahre Erfahrung mit Sicherheits-Laserscannern im rauen Industriealltag sind in die Entwicklung von microScan3 geflossen. Er ist sehr belastbar und zeichnet sich durch seine Langlebigkeit aus.

    Hervorragende Langlebigkeit und Produktivität

    Das kompakte Leichtmetall-Druckgussgehäuse des microScan3 überzeugt auch im rauen Industriealltag.
    Die schwingfeste Befestigungstechnik des microScan3 ermöglicht ein einfaches Fixieren.
    Elektromagnetische Verträglichkeit inklusive: die Elektronikkomponenten des microScan3.

    microScan3 ist bis ins Detail für anspruchsvolle und raue Industrieanwendungen entwickelt. Sicherheit lässt sich ideal mit hoher Produktivität in Einklang bringen.

    SMARTE ANSCHLUSSTECHNIK

    Die sichere Netzwerkintegration des microScan3 mit CIP Safety™ über EtherNet/IP™ erfolgt schnell und einfach. Dies ermöglicht eine sichere Kommunikation sowie zentrale Konfiguration und Diagnose. Das Verkabeln des microScan3 mit den standardisierten M12-Steckverbindern sowie der komfortable Gerätetausch sparen nicht nur Zeit, sondern auch Kosten.

    Geringe Verkabelungskosten und schneller Gerätewechsel durch Plug-and-play

    Erster Sicherheits-Laserscanner mit CIP Safety™ über EtherNet/IP™.
    Die Mini-USB-Schnittstelle ermöglicht eine einfache Konfiguration und Diagnose des microScan3 per Laptop.
    Im integrierten Konfigurationsspeicher des microScan3 werden Konfigurationseinstellungen automatisch abgelegt.

    microScan3 erleichtert Ihnen die Maschinenintegration und den Gerätewechsel durch standardisierte Schnittstellen und integrierten Konfigurationsspeicher – und spart Ihnen so Zeit und Kosten.

    INTUITIVE BEDIENUNG

    Über die Software Safety Designer lässt sich der microScan3 intuitiv konfigurieren und komfortabel in Betrieb nehmen. Das mehrfarbige Display zeigt den Betriebszustand des Laserscanners deutlich an. Mit Tasten lassen sich Details und weitere Informationen in Klartext abrufen.

    Einfache Inbetriebnahme und intuitive Bedienung

    Die LEDs und das mehrfarbige Display des microScan3 sind gut sichtbar.
    Wichtige Diagnosemeldungen können über Tasten und Display am microScan3 abgerufen werden.
    Die Konfigurations- und Diagnosesoftware Safety Designer ist einfach zu bedienen.

    microScan3 lässt sich intuitiv bedienen. Nach Konfiguration durch die Software Safety Designer können Sie über Display und Tasten die Gerätediagnose im laufenden Betrieb durchführen.

  • Anwendungen

    BLICKT IHREN ANFORDERUNGEN DIREKT INS AUGE
  • Technischer Überblick

     
    • Technische Daten im Überblick
      Schutzfeldreichweite4 m / 5,5 m
      Warnfeldreichweite40 m
      Scanwinkel275°
      Anzahl Felder8 / 4
      Anzahl Überwachungsfälle2 / 1 / 8
      Auflösung (konfigurierbar)30 mm, 40 mm, 50 mm, 70 mm, 150 mm, 200 mm
      Ansprechzeit70 ms / 95 ms
      OSSD-Paare1 / 0
      Integration in die SteuerungLokale Ein- und Ausgänge (I/O) / CIP Safety™ über EtherNet/IP™ / PROFINET PROFIsafe
      Performance LevelPL d (EN ISO 13849)
    Alle technische Daten finden Sie beim Einzelprodukt
  • Downloads

Nach oben