Kontakt
Feedback

Motor-Feedback-Systeme rotativ inkremental mit Kommutierung

Schock- und vibrationsbeständig: optimal für den Einbau in Synchronmotoren

Früher wurden Synchronmotoren für eine Umkehrung der Stromrichtung über sogenannte Bürsten umgepolt. Die Stromwendung ist erforderlich, um eine kontinuierliche Drehbewegung zu erhalten.

Mit der Einführung von bürstenlosen Motoren übernehmen die inkrementalen Motor-Feedback-Systeme mit Kommutierungsspuren diese Aufgabe. Die verschleißbehaftete mechanische Kommutierung entfällt. Bürstenlose Synchronmotoren sind damit praktisch wartungsfrei.

Filtern nach:

2 Treffer:

Treffer 1 - 2 von 2

Ansicht: Galerieansicht Listenansicht
Produktfamilie CKS36
Schock- und vibrationsbeständig: optimal für den Einbau in Elektromotoren
  • Ausgangstreiber für Inkremental- und Kommutierungssignale nach EIA 422
  • Auflösung bis 2048 Strichen pro Umdrehung
  • Kommutierungssignale bis zu 32 Polpaare
  • Individuelle Programmierung der Strichzahl, Polpaarzahl und Nullimpulsbreite
  • Hohe Beständigkeit gegenüber Schock und Vibration
  • Systembedingter Ausgleich von Exzentrizitätsfehlern durch holistische Abtastung
  • Ermöglicht hohe Winkelgeschwindigkeiten
Produktfamilie CFS50
Hohe Performance im bewährten mechanischen Design
  • Ausgangstreiber für Inkremental- und Kommutierungssignale nach EIA 422
  • Auflösung bis 65.536 Striche pro Umdrehung
  • Kommutierungssignale bis zu 32 Polpaare
  • Arbeitstemperaturbereich von –20 °C bis +115 °C
  • Verschiedene mechanische Schnittstellen

Treffer 1 - 2 von 2

Nach oben