2D Machine Vision
InspectorP62x

Benutzerfreundlich. Kompakt. Vielseitig.

Ihr Nutzen

  • Sofort einsatzbereit, um Aufgaben der industriellen Bildverarbeitung zu lösen
  • Für enge Einbauräume geeignet
  • All-in-one-Design für einfachen Stand-alone-Betrieb
  • Unterstützt industrielle Kommunikationsprotokolle sowie digitale I/Os und ermöglicht so eine nahtlose Systemintegration
  • Einfacher Einstieg mithilfe der mitgelieferten und vorinstallierten SensorApp Quality Inspection
  • Hinzufügen oder Erweitern des Tool-Funktionsumfangs für kundenspezifische Lösungen mit SICK Nova
  • Außergewöhnliche Programmierflexibilität in SICK AppSpace oder HALCON
  • Lizenzierte Deep-Learning-Option verfügbar

Übersicht

Benutzerfreundlich. Kompakt. Vielseitig.

Die InspectorP62x ist eine benutzerfreundliche, kompakte und vielseitige industrielle All-in-one-Vision-Kamera. Das integrierte System mit Teach-Autofokus-Optik und flexibel anpassbarer Beleuchtung stellt qualitativ hochwertige Bilder bereit. Die mitgelieferte und vorinstallierte SensorApp Quality Inspection eignet sich sowohl für Experten als auch für Laien. Sie können mithilfe der App den 2D-Vision-Sensor über eine zugängliche intuitive Benutzeroberfläche im Handumdrehen konfigurieren. Die InspectorP62x basiert auf SICK AppSpace. Daher lassen sich die Funktionen der 2D-Vision-Kamera durch eine zunehmende Anzahl an Nova-Tools von SICK, SensorApps aus dem SICK AppPool oder bei Bedarf durch kundenspezifische Entwicklungen erweitern bzw. vollständig ändern.

Auf einen Blick
  • Mitgelieferte und vorinstallierte SensorApp Quality Inspection
  • Kompaktes, robustes IP65-Gehäuse mit drehbarer Steckereinheit
  • Leistungsstarke LEDs, qualitativ hochwertiges Objektiv und Teach-Autofokus
  • Zahlreiche Kommunikationsschnittstellen
  • Ausführung kompatibler SICK AppSpace SensorApps
  • Programmierbar mit SICK AppStudio

 

Artificial Intelligence Teaser Box Image
Artificial Intelligence Teaser Box Image

Industrielle künstliche Intelligenz

Das volle Potenzial intelligenter Sensoren mit Deep-Learning-Lösungen ausschöpfen

Erfahren Sie mehr

Vorteile

Mit SICK Nova noch einen Schritt weiter gehen

Die auf SICK Nova basierende SensorApp Quality Inspection ist im Lieferumfang der 2D-Sensoren InspectorP6xx enthalten. Was bedeutet das? Applikationen im Bereich der industriellen Bildverarbeitung lassen sich problemlos in einem Webbrowser mithilfe einer Point-and-click-Konfiguration handhaben. Das gibt den Nutzern die Freiheit, Tools zur Bildverarbeitung und Integration nach Bedarf miteinander zu kombinieren. Der Funktionsumfang endet hier noch nicht: Mit SICK Nova können Nutzer zusätzliche Tools herunterladen oder ihre eigenen entwickeln, was Ihnen ermöglicht, den Funktionsumfang schnell und bequem passend zur jeweiligen Anwendung zu erweitern – und zwar uneingeschränkt.
Lösen Sie Aufgaben schnell mit den passenden Tools, die jederzeit verfügbar sind.
Wählen Sie den richtigen Sensor für die Anwendung und nutzen Sie dieselbe, vertraute Software.
Erstellen Sie schnell kundenspezifische Lösungen mit SICK AppPool-Downloads oder benutzerdefinierten Anpassungen.

Handhaben Sie Ihre Anwendungen so schnell wie nie zuvor. Fügen Sie Tools hinzu, kombinieren Sie sie und passen Sie sie individuell an.

Endlose Möglichkeiten mit SICK Nova in SICK AppSpace

Bei einigen Anwendungen muss alles von Grund auf neu programmiert werden. Daher ist es gut zu wissen, dass hinter SICK Nova das SICK AppSpace Eco-System steckt. Die Programmierung ist komplett flexibel und Sie können auf die Unterstützung anderer Programmierer und der SICK AppSpace-Entwickler zählen.
Nutzen Sie SICK AppStudio zur Entwicklung von SensorApps und Nova-Tools, die direkt auf allen 2D-Vision-Sensoren InspectorP6xx ausgeführt werden können.
Kombinieren Sie bestehende Tools mit benutzerdefiniertem Code für eine turboschnelle Entwicklung und flexible Wiederverwendung in SICK Nova.
Das SICK Support Portal ist die zentrale Community-Plattform eines SICK AppSpace-Entwicklers und bietet Zugriff auf Tutorials, Tools, Dokumentation und häufig gestellte Fragen.

Die Entwicklung in SICK AppStudio ermöglicht bei Bedarf eine vollständige individuelle Anpassung.

SICK LifeTime Services

Services von SICK steigern die Produktivität von Maschinen und Anlagen, erhöhen global die Sicherheit von Menschen, schaffen die Grundlage für nachhaltiges Wirtschaften und sorgen für den Schutz von Investitionsgütern. Neben der eigentlichen Beratungsleistung unterstützt SICK bei der Konzeptionierung und Inbetriebnahme, sowie im laufenden Betrieb direkt vor Ort.

Das Servicespektrum reicht u. a. von Wartung und Inspektion über Performance-Check bis hin zu Modernisierung und Nachrüstung. Modular oder individuell gestaltete Serviceverträge erhöhen die Lebensdauer und somit die Verfügbarkeit von Anlagen. Störungen oder Grenzwertüberschreitungen lassen sich dank Sensoren und Systeme jederzeit erkennen.

Beratung und Design Applikationsspezifische Beratung zum Produkt, dessen Integration und zur Applikation selbst.
Inbetriebnahme und Wartung Applikationsoptimiert und nachhaltig ─ dank fachgerechter Inbetriebnahme und Wartung durch einen geschulten SICK Service-Techniker.
Serviceverträge Gewährleistungsverlängerung, SICK Remote Service, 24-h-Helpdesk, Wartung, Verfügbarkeitsgarantien und weitere modulare Bausteine lassen sich auf Wunsch individuell kombinieren.

Anwendungen

Technischer Überblick

 
  • Technische Daten im Überblick

    Technische Daten im Überblick

    SensorCMOS-Matrix-Sensor, Grauwerte
    Sensorauflösung1.280 px x 1.024 px (1,3 Mpixel)
    Lichtquelle
    Interne BeleuchtungLED, sichtbar, rot, 617 nm, ± 15 nm
    LED, unsichtbar, infrarot, 850 nm, ± 25 nm
    Interne BeleuchtungLED, sichtbar, blau, 470 nm, ± 15 nm
    LED, sichtbar, grün, 525 nm, ± 15 nm
    FeedbackspotLED, sichtbar, grün, 525 nm, ± 15 nm
    Laser, sichtbar, rot, 630 nm ... 680 nm
    AusrichthilfeLaser, sichtbar, rot, 630 nm ... 680 nm
    Optischer FokusEinstellbarer Fokus (elektrisch)
    ObjektivIntegriert
    BedienerschnittstellenWebserver
    Bedienelemente2 Tasten
    Seriell✔ , RS-232, RS-422
    Ethernet✔ , TCP/IP, FTP (noch nicht in vorinstallierter SensorApp Quality Inspection verfügbar), HTTP
    CAN✔ , SICK CAN-Sensor-Netzwerk (Master/Slave)
    EtherNet/IP™
    EtherCAT®✔ , optional über externes Feldbusmodul
    PROFINET✔ , PROFINET Single Port
    PROFIBUS DP✔ , optional über externes Feldbusmodul
    KonfigurationssoftwareWeb GUI (SensorApp-Konfiguration), SICK AppStudio (Programmierung)
    Abmessungen71 mm x 43 mm x 35,6 mm
Alle technischen Daten finden Sie beim Einzelprodukt

Downloads