Kontakt
Feedback

In-situ-Gasanalysatoren
GM35

Zur effizienten Regelung von Verbrennungs- und Trocknungsprozessen

Ihr Nutzen

  • Dynamische Feuchtemessung direkt im Prozess
  • Bereitstellung von echten Feuchtereferenzwerten
  • Unverfälschte Messwerte durch In-situ-Messung
  • Schnelle oder kurzzeitige Prozessschwankungen werden erfasst
  • Repräsentative Messung durch Auswahl geeigneter Lanzen- oder Cross-duct-Version

Übersicht

Zur effizienten Regelung von Verbrennungs- und Trocknungsprozessen

Simultan oder als Einzelmessung: der Gasanalysator GM35 misst CO2, H2O und CO oder N2O sowie Temperatur und Druck – und dies zuverlässig, schnell und wirtschaftlich. Als In-situ-Gasanalysator erfasst der GM35 diese Gaskomponenten ohne Probeentnahme direkt im gasdurchströmten Kanal. Zuverlässigkeit, Präzision und kurze Ansprechzeit des GM35 bieten ein entscheidendes Plus bei der Effizienz von Regelkreisen in allen CO- und CO2-erzeugenden Prozessen.

Auf einen Blick
  • Dynamische Feuchtekorrektur
  • Schnelle In-situ-Messung direkt im Prozess
  • Simultane Erfassung von bis zu drei Gaskomponenten, Temperatur und Druck
  • Keine Gasentnahme und -aufbereitung
  • Gasprüfbare Messlanze verfügbar
  • Integrierte Selbsttest- und Kontrollfunktionen

Zubehör

Ersatzteile

Anwendungen

Service & Support

Technischer Überblick

 

Hinweis: Die genauen Gerätespezifikationen und Leistungsdaten des Produkts können abweichen und sind abhängig von der jeweiligen Applikation und Kundenspezifikation.

  • System GM35

    System GM35

    MessgrößenCO, CO2, H2O, N2O
    Eignungsgeprüfte MessgrößenCO, CO2, H2O
    MessprinzipienGasfilterkorrelation, Interferenzfilterkorrelation
    Messbereiche
    CO0 ... 180 ppm / 0 ... 20.000 ppm
    N2O0 ... 60 ppm / 0 ... 2.500 ppm
    CO20 ... 22,5 Vol.-% / 0 ... 100 Vol.-%
    H2O0 ... 25 Vol.-% / 0 ... 100 Vol.-%
    Messbereiche beziehen sich auf 1 m Messstrecke
    Messbereiche abhängig von der Applikation und Geräteausführung
    Zertifizierte Messbereiche
    CO0 ... 75 mg/m³ / 0 ... 2.000 mg/m³
    CO20 ... 15 Vol.-%
    H2O0 ... 25 Vol.-%
    Cross-Duct- und GMP-Ausführung sind eignungsgeprüft
    Nullpunktdrift
    ± 2 %: bezogen auf den Messbereichsendwert
    Referenzpunktdrift
    ± 2 %: im Wartungsintervall, bezogen auf den Messbereichsendwert
    Umgebungstemperatur
    –40 °C ... +55 °C
    Temperaturwechsel maximal ±10 °C/h
    Lagertemperatur
    –40 °C ... +55 °C
    Umgebungsfeuchte
    ≤ 96 %
    Relative Feuchte; Betauung der optischen Flächen nicht zulässig
    Konformitäten

    Zugelassen für genehmigungsbedürftige Anlagen

    2001/80/EG (13. BImSchV)

    2000/76/EG (17. BImSchV)

    27.BImSchV

    TA-Luft

    EN 15267

    EN 14181

    MCERTS

    Elektrische SicherheitCE
    Schutzart
    IP65 / NEMA 4x
    BedienungMenügeführte Bedienung über separate Steuereinheit
    Ausführung

    Cross-Duct-Ausführung

    Messlanzenausführung

    Montage

    Montageflansch, DN125, PN6

    Montageflansch, ANSI, 5″

    KontrollfunktionenAutomatischer Kontrollzyklus für Null- und Referenzpunkt
  • Sende-Empfangseinheit

    Sende-Empfangseinheit

    BeschreibungAnalysatoreinheit des Messsystems
    Schutzart
    IP65 / NEMA 4x
    Abmessungen (B x H x T)
    291 mm x 527 mm x 529 mm
    Gewicht
    29 kg
    Energieversorgung
    Spannung115 V AC / 230 V AC
    Frequenz48 ... 62 Hz
    Leistungsaufnahme≤ 350 W
  • Offene Messlanze (GMP)

    Offene Messlanze (GMP)

    BeschreibungMesslanze in offener Bauweise mit integriertem Spülluft-Führungssystem
    Prozesstemperatur
    ≤ +430 °C
    Bei N2O-Messung max. 180 °C
    Prozessdruck
    ≤ 120 hPa
    Abhängig von der Spülluftversorgung
    Prozessgasgeschwindigkeit
    ≤ 40 m/s
    Staubbeladung
    ≤ 3 g/m³
    Gewicht
    Siehe Maßzeichnungen
    Material, medienberührtEdelstahl 1.4571, Edelstahl 1.4539
    Eingebaute Komponenten

    Drucksensor

    Temperatursensor PT1000

  • Gasprüfbare Messlanze (GPP)

    Gasprüfbare Messlanze (GPP)

    BeschreibungMesslanze mit gasdurchlässigem Filterelement zur Justierung mit Prüfgas
    Prozesstemperatur
    ≤ +430 °C
    Bei N2O-Messung max. 180 °C
    Prozessdruck
    ≤ 250 hPa
    Abhängig von der Spülluftversorgung
    Prozessgasgeschwindigkeit
    ≤ 40 m/s
    Staubbeladung
    ≤ 30 g/m³
    Gewicht
    Siehe Maßzeichnungen
    Material, medienberührtEdelstahl 1.4571, Edelstahl 1.4539, Keramik, PTFE
    Energieversorgung
    Spannung115 V AC / 230 V AC
    Frequenz50 Hz / 60 Hz
    Leistungsaufnahme≤ 150 W
    Eingebaute Komponenten

    Drucksensor

    Temperatursensor PT1000

  • Reflektoreinheit

    Reflektoreinheit

    BeschreibungReflektoreinheit mit Hohltripelreflektor
    Prozesstemperatur
    ≤ +500 °C
    Bei N2O-Messung max. 180 °C
    Prozessdruck
    Abhängig von der Spülluftversorgung
    Abmessungen (B x H x T)
    291 mm x 280 mm x 161 mm
    Gewicht
    9 kg
  • Steuereinheit GM35; Stahlblechgehäuse

    Steuereinheit GM35; Stahlblechgehäuse

    BeschreibungDie Steuereinheit dient als Benutzerschnittstelle, zur Datenverarbeitung und -ausgabe sowie zu Steuer- und Überwachungsfunktionen
    Schutzart
    IP65 / NEMA 4x
    Analogausgänge3 Ausgänge:
    0/4 ... 20 mA, + 500 Ω
    Galvanisch getrennt
    Analogeingänge1 Eingang:
    0 ... 20 mA, 100 Ω
    Digitalausgänge3 Relaiskontakte:
    + 48 V AC, 1 A, 60 W / 48 V DC, 1 A, 30 W
    Vorbelegt für Störung, Wartung und Funktionskontrolle
    Digitaleingänge3 Eingänge:
    + 24 V
    Seriell
    Art der FeldbusintegrationRS-232
    FunktionProprietäre Service-Schnittstelle, Anbindung an Software SOPAS ET
    CAN-Bus
    FunktionInterner Systembus
    Anzeige
    LC-Display
    Status-LEDs: "Power", "Wartung" und "Störung"
    Eingabe

    Pfeiltasten

    Funktionstasten

    BedienungMenügeführte Bedienung über LC-Display und Folientastatur
    AusführungStahlblechgehäuse
    Abmessungen (B x H x T)
    200 mm x 346 mm x 97,5 mm
    Gewicht
    ≤ 4,7 kg
    Energieversorgung
    Spannung115 V / 230 V
    Frequenz50 Hz / 60 Hz
    Leistungsaufnahme≤ 50 W
  • Steuereinheit GM35; Metallgussgehäuse

    Steuereinheit GM35; Metallgussgehäuse

    BeschreibungDie Steuereinheit dient als Benutzerschnittstelle, zur Datenverarbeitung und -ausgabe sowie zu Steuer- und Überwachungsfunktionen
    Schutzart
    IP67
    Analogausgänge3 Ausgänge:
    0/4 ... 20 mA, + 500 Ω
    Galvanisch getrennt
    Analogeingänge1 Eingang:
    0 ... 20 mA, 100 Ω
    Digitalausgänge3 Relaiskontakte:
    + 48 V AC, 1 A, 60 W / 48 V DC, 1 A, 30 W
    Vorbelegt für Störung, Wartung und Funktionskontrolle
    Digitaleingänge3 Eingänge:
    + 24 V
    Seriell
    Art der FeldbusintegrationRS-232
    FunktionProprietäre Service-Schnittstelle, Anbindung an Software SOPAS ET
    CAN-Bus
    FunktionInterner Systembus
    Anzeige
    LC-Display
    Status-LEDs: "Power", "Wartung" und "Störung"
    Eingabe

    Pfeiltasten

    Funktionstasten

    BedienungMenügeführte Bedienung über LC-Display und Folientastatur
    AusführungMetallgussgehäuse
    Abmessungen (B x H x T)
    289 mm x 370 mm x 138 mm
    Gewicht
    ≤ 8,6 kg
    Energieversorgung
    Spannung115 V / 230 V
    Frequenz50 Hz / 60 Hz
    Leistungsaufnahme≤ 50 W
  • Steuereinheit MCU100

    Steuereinheit MCU100

    BeschreibungDie Steuereinheit dient als Benutzerschnittstelle, zur Datenverarbeitung und –ausgabe sowie zu Steuer- und Überwachungsfunktionen
    Umgebungstemperatur
    –25 °C ... +55 °C
    Temperaturwechsel maximal ±10 °C/h
    Lagertemperatur
    –25 °C ... +55 °C
    Temperaturwechsel maximal ±10 °C/h
    Umgebungsfeuchte
    ≤ 100 %
    Nicht kondensierend
    Konformitäten

    EN 15267

    EN 14181

    VDI 4201-1

    VDI 4201-3

    Elektrische SicherheitCE
    Schutzart
    IP65 / NEMA 4x
    Analogausgänge1 Ausgang:
    0/4 ... 22 mA, + 600 Ω
    Die Anzahl ist abhängig von den gewählten I/O-Modulen
    Analogeingänge1 Eingänge:
    0/4 ... 22 mA, 100 Ω
    Die Anzahl ist abhängig von den gewählten I/O-Modulen
    Digitalausgänge1 Relaiskontakte:
    48 V AC, 1 A / 48 V DC, 1 A
    Die Anzahl ist abhängig von den gewählten I/O-Modulen
    Digitaleingänge1 Eingänge:
    1,5 V / 30 V
    Die Anzahl ist abhängig von den gewählten I/O-Modulen
    Modbus
    Art der FeldbusintegrationRTU RS-485
    TCP/IP
    PROFIBUS DP
    Art der FeldbusintegrationRS-485
    Ethernet
    FunktionAnbindung an Software SOPAS ET oder OPC-Server
    Anzeige
    LC-Display
    Status-LEDs: "Betrieb", "Warnung" und "Störung"
    EingabeFunktionstasten
    BedienungÜber LC-Display, SOPASair App oder Software SOPAS ET, mehrere Bedienebenen, passwort-geschützt
    Berechnungsintervall1 s
    MenüsprachenDeutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Russisch, Chinesisch, Japanisch
    DatenarchiveOptional Datenarchive für Messwertwert oder QAL3
    Logbücher

    Parameter

    Service

    Gerätezustand

    AusführungWandgehäuse
    Abmessungen (B x H x T)
    Wandgehäuse210 mm x 365 mm x 135 mm
    Gewicht
    Wandgehäuse4,5 kg
    MaterialEdelstahl 1.4016 (AISI 430)
    Energieversorgung
    Spannung88 ... 264 V AC
    Frequenz47 ... 63 Hz
    Stromaufnahme≤ 2 A
    Leistungsaufnahme≤ 75 W
  • Anschlusseinheit

    Anschlusseinheit

    BeschreibungZur Verlängerung der internen CAN-Bus-Verbindung mit kundenseitiger Leitung
    Abmessungen (B x H x T)
    125 mm x 103 mm x 57 mm
    Gewicht
    3 kg
  • Spülluftvorsatz; Sende-Empfangseinheit

    Spülluftvorsatz; Sende-Empfangseinheit

    BeschreibungFlanschvorsatz mit Anschlüssen für Spülluft und externe Verkabelung
    Abmessungen (B x H x T)
    320,9 mm x 360 mm x 220 mm
    Gewicht
    7 kg
    Hilfsgasanschlüsse
    Eingebaute Komponenten

    Temperatursensor PT1000

    Drucksensor

  • Spülluftvorsatz; Reflektoreinheit

    Spülluftvorsatz; Reflektoreinheit

    BeschreibungFlanschvorsatz mit Anschlüssen für Spülluft und externe Verkabelung
    Abmessungen (B x H x T)
    320,9 mm x 360 mm x 220 mm
    Gewicht
    7 kg
    Hilfsgasanschlüsse
  • Spüllufteinheit SLV4-2, 2BH1300, 3-ph

    Spüllufteinheit SLV4-2, 2BH1300, 3-ph

    BeschreibungEinheit zur Bereitstellung staubfreier Luft für die Spülung optischer Flächen
    Gasdurchfluss
    38 m³/h ... 63 m³/h
    Bei 30 hPa Gegendruck, abhängig vom Unterdruck im Filter
    Umgebungstemperatur
    –40 °C ... +55 °C
    Schutzart
    IP54
    Abmessungen (B x H x T)
    550 mm x 550 mm x 258 mm
    Details siehe Maßzeichnungen
    Gewicht
    18 kg
    Energieversorgung
    DrehstromΔ: 200 ... 240 V, 50 Hz, 2,6 A, 400 W
    Y: 345 ... 415 V, 50 Hz, 1,5 A, 400 W
    Δ: 200 ... 275 V, 60 Hz, 2,6 A, 500 W
    Y: 380 ... 480 V, 60 Hz, 1,5 A, 500 W
    Δ: 270 ... 330 V, 50 Hz, 2,0 A, 400 W
    Y: 465 ... 570 V, 50 Hz, 1,16 A, 400 W
    Δ: 290 ... 360 V, 60 Hz, 2,1 A, 500 W
    Y: 500 ... 600 V, 60 Hz, 1,26 A, 500 W
    Δ: 230 V, 50 Hz, 2,7 A, 370 W
    Δ: 115 V, 60 Hz, 3,0 A, 450 W
    Δ: 220 ... 270 V, 50 Hz, 2,5 A, 400 W
    Y: 380 ... 465 V, 50 Hz, 1,45 A, 400 W
    Δ: 240 ... 290 V, 60 Hz, 2,6 A, 500 W
    Y: 415 ... 500 V, 60 Hz, 1,55 A, 500 W
    Hilfsgasanschlüsse
    Spülluft40 mm
    KontrollfunktionenUnterdruckwächter (Schaltpunkt –35 hPa)
    Eingebaute KomponentenZweistufenluftfilter, Typ Europiclon, Staubkapazität 200 g
Alle technischen Daten finden Sie beim Einzelprodukt

Downloads

Nach oben