Kontakt
Feedback

Extraktive Gasanalysatoren
GMS800 FIDOR

Spezialist für kontinuierliche Gesamtkohlenwasserstoff-Messungen

Ihr Nutzen

  • Hohe Verfügbarkeit von 99,5 %
  • Ferndiagnose und Bedienung komfortabel via Ethernet mithilfe von SOPAS-ET-Software
  • Minimaler Wartungsaufwand, da keine bewegten Teile enthalten sind
  • Einfache Reparatur durch Austausch kompletter Baugruppen und Module
  • Kompatibel zu Vorgängersystemen
  • Wasserstoff als Brenngas, kein teures Helium notwendig
  • Geringe Betriebskosten, z. B. durch geringen Wasserstoffverbrauch (typisch: 30 ml/min)
  • Zur bequemen Steuerung und Überwachung, z. B. von einer zentralen Warte aus, steht die Version GMS811 FIDOR zur Verfügung, bei der die Steuereinheit BCU von der Analysatoreinheit abgesetzt werden kann

Übersicht

Spezialist für kontinuierliche Gesamtkohlenwasserstoff-Messungen

Der extraktive Gasanalysator GMS800 FIDOR der GMS800-Analysatorfamilie eignet sich ideal für Emissionsmessungen gemäß den gesetzlichen Vorgaben und Richtlinien, z. B. in Müllverbrennungsanlagen, Kraft- und Zementwerken. Basierend auf der bewährten Flammenionisationsdetektion misst der GMS800 FIDOR die Gesamtkohlenwasserstoff-Konzentration in Gasen sowohl im Spurenbereich als auch in hohen Prozentbereichen. Der GMS800 FIDOR steht in drei Ausführungen zur Verfügung: als GMS810 FIDOR mit integrierter Steuereinheit BCU, als GMS811 FIDOR mit separater Steuereinheit BCU und als GMS840 FIDOR im platzsparenden Wandgehäuse. Die Gehäuse ermöglichen den Stand-alone-Betrieb und eine sehr einfache Systemintegration, z. B. in den Mehrkomponenten-Analysator MCS100E HW von SICK.

Auf einen Blick
  • Standard-19″-Gehäuse zur einfachen Integration in industrietypische Systeme
  • Platzsparendes Wandgehäuse (Stand-alone)
  • Nahezu wartungsfreie Ejektorpumpe zur Probengasförderung
  • Interner Katalysator (Option) zur Reinigung von Nullgas und Verbrennungsluft
  • Automatische Regelung und Kompensation von Druckschwankungen im Prozess
  • Schutzfilter am Messgaseingang
  • Hohe Linearität (≤ 2 %) für sehr kleine bis große Messbereiche
  • Eignungsgeprüft gemäß EN 15267 und EN 14181

Ersatzteile

Anwendungen

Service & Support

Technischer Überblick

 

Hinweis: Die genauen Gerätespezifikationen und Leistungsdaten des Produkts können abweichen und sind abhängig von der jeweiligen Applikation und Kundenspezifikation.

  • System GMS800 FIDOR

    System GMS800 FIDOR

    MessgrößenCorg
    Eignungsgeprüfte MessgrößenCorg
    Gasdurchfluss
    ≤ 120 l/h
    Prozesstemperatur
    ≤ +230 °C
    Prozessdruck
    –120 hPa ... 120 hPa
    Relativ
    Prozessgasfeuchte
    Nicht kondensierend
    Umgebungstemperatur
    +5 °C ... +40 °C
    Lagertemperatur
    –20 °C ... +70 °C
    Umgebungsdruck
    900 hPa ... 1.100 hPa
    Umgebungsfeuchte
    ≤ 95 %
    Nicht kondensierend
    Konformitäten

    Zugelassen für genehmigungsbedürftige Anlagen

    2001/80/EG (13. BImSchV)

    2000/76/EG (17. BImSchV)

    27.BImSchV

    TA-Luft

    EN 15267

    EN 14181

    MCERTS

    Elektrische SicherheitCE
    Energieversorgung
    LeistungsaufnahmeOhne externe Heizung
    Hilfsstoffe
    Instrumentenluft≤ 1.000 l/h
    Instrumentenluft: 4,5 ±0,5 bar
    BrenngasTyp. 30 ml/min
    Wasserstoff: 5.0 oder höher; 3 ±0,2 bar
    BrennluftTyp. 250 ml/min
    Instrumentenluft: 3 ±0,2 bar; Messbereiche unter 300 ppm (500 mg/m³) erfordern einen internen oder externen Katalysator
    Nullgas≤ 500 l/h
    Instrumentenluft: 3 ±0,2 bar; Messbereiche unter 300 ppm (500 mg/m³) erfordern einen internen oder externen Katalysator
    Referenzgas≤ 500 l/h
    Propan in synthetischer Luft: 75 % des Messbereichsendwertes
    Spülgas> 1.200 l/h
    Luft zur Gehäusespülung, Eingang
    KorrekturfunktionenJustierung mit Prüfgasen
    KontrollfunktionenErweiterte Gerätediagnose über Software SOPAS ET
  • Bauform GMS810

    Bauform GMS810

    Beschreibung19″-Einschubgehäuse mit 4 Höheneinheiten; zum Einbau in Systemschränke
    Schutzart
    IP40
    Abmessungen (B x H x T)
    483 mm x 177 mm x 485 mm
    Details siehe Maßzeichnungen
    Gewicht
    ≤ 17 kg
    Energieversorgung
    Spannung90 ... 240 V
    Frequenz47 ... 63 Hz
    Leistungsaufnahme≤ 450 W
    Messgasanschlüsse
    MessgaseingangG 1/4″; G 1/8″ zweifach, ohne Knickschutz; G 1/8″ ohne Knickschutz
    Abgasausgang12 mm gerade; 1/2″ gerade; 10 mm 90° abgewinkelt
    Hilfsgasanschlüsse
    HilfsgaseingangUnterschiedlich, abhängig vom Typ
  • Bauform GMS811

    Bauform GMS811

    Beschreibung19″-Einschubgehäuse mit 4 Höheneinheiten, zur Verwendung mit abgesetzter Steuereinheit BCU; zum Einbau in Systemschränke
    Schutzart
    IP40
    Abmessungen (B x H x T)
    483 mm x 177 mm x 352 mm
    Details siehe Maßzeichnungen
    Gewicht
    ≤ 17 kg
    Energieversorgung
    Spannung90 ... 240 V
    Frequenz47 ... 63 Hz
    Leistungsaufnahme≤ 450 W
    Messgasanschlüsse
    MessgaseingangG 1/4″; G 1/8″ zweifach, ohne Knickschutz; G 1/8″ ohne Knickschutz
    AbgasausgangG 1/4″; G 1/8″ zweifach, ohne Knickschutz; G 1/8″ ohne Knickschutz
    Hilfsgasanschlüsse
    HilfsgaseingangUnterschiedlich, abhängig vom Typ
  • Bauform GMS840

    Bauform GMS840

    BeschreibungGeschlossenes Stahlblechgehäuse für die Wandmontage zur Verwendung in Innenräumen
    Schutzart
    IP54
    Abmessungen (B x H x T)
    522 mm x 475 mm x 478 mm
    Details siehe Maßzeichnungen
    Gewicht
    20 kg
    Energieversorgung
    Spannung100 ... 120 V / 220 ... 240 V
    Frequenz50 ... 60 Hz
    Leistungsaufnahme≤ 300 W
    Messgasanschlüsse
    MessgaseingangEinschraubverschraubung gerade, 6 mm, G1/8″, Edelstahl
    AbgasausgangG 1/4″
    Hilfsgasanschlüsse
    Abhängig vom Typ
  • Analysatormodul FIDOR

    Analysatormodul FIDOR

    BeschreibungFlammenionisationsdetektor zur Messung flüchtiger organischer Verbindungen (VOC)
    MessgrößenCorg
    Eignungsgeprüfte MessgrößenCorg
    MessprinzipienFlammenionisationsdetektion
    Gasdurchfluss
    ≤ 120 l/h
    Messbereiche
    Corg0 ... 15 mg/m³ / 0 ... 10.000 mg/m³
    Bei Messung von Gaskonzentrationen oberhalb der unteren Explosionsgrenze (UEG) muss vom Kunden eine Flammensperre vorgesehen werden
    Zertifizierte Messbereiche
    Corg0 ... 15 mg/m³ / 0 ... 50 mg/m³ / 0 ... 150 mg/m³ / 0 ... 500 mg/m³
    Einstellzeit (t90)
    ≤ 2,5 s
    Ohne Messgasleitung
    Empfindlichkeitsdrift
    < 3 %: im Wartungsintervall, bezogen auf den Messbereichsendwert
    Nullpunktdrift
    < 3 %: im Wartungsintervall, bezogen auf den Messbereichsendwert
    Nachweisgrenze
    Corg0,05 mg/m³
    Elektrische SicherheitCE
  • Steuereinheit BCU

    Steuereinheit BCU

    BeschreibungDie Steuereinheit dient als Benutzerschnittstelle, zur Datenverarbeitung und –ausgabe sowie zu Steuer- und Überwachungsfunktionen
    Anzeige
    Status-LEDs: "Power", "Wartung" und "Störung"
    LC-Display
    BedienungÜber LC-Display und Folientastatur
    Abmessungen (B x H x T)
    Bei abgesetzter Steuereinheit BCU375 mm x 275 mm x 66 mm
    Details siehe Maßzeichnungen
  • I/O-Modul

    I/O-Modul

    BeschreibungGeschlossenes Modul mit Hutschienenadapter oder Modul zur Integration in Gehäuse
    Analogausgänge4 Ausgänge:
    0/2/4 ... 20 mA, 500 Ω
    Galvanisch getrennt
    Analogeingänge2 Eingänge:
    0/2/4 ... 20 mA, 500 Ω
    Nicht galvanisch getrennt
    Digitaleingänge8 Eingänge:
    + 42 V
    Alle Eingänge mit gemeinsamem Bezugspotential
    Modbus
    Art der FeldbusintegrationTCP
    RTU RS-485
    Ethernet
    FunktionAnbindung an Software SOPAS ET oder OPC-Server
Alle technischen Daten finden Sie beim Einzelprodukt

Downloads

Nach oben