Kontakt
Feedback

Temperatursensoren
THTE

Hygienisch und flexibel: Temperatursensor mit Schutzrohr

Ihr Nutzen

  • Hohe Anlagenverfügbarkeit und Minimierung hygienischer Risiken – Sensor lässt sich austauschen, ohne den Prozess zu öffnen
  • Sicherer hygienischer Betrieb: medienberührende Teile aus hochwertigem Edelstahl, hygienegerechte Oberflächengüten und totraumfreie Gestaltung
  • Robust: Anschlussgehäuse ist leicht zu reinigen und spritzwassergeschützt
  • Schnelle und sichere Installation
  • Hohe Langzeitstabilität, Genauigkeit und Linearität
  • Kurze Ansprechzeit
  • Optimale Lösungen für individuelle Anforderungen durch vielfältige Konfigurierbarkeit

Übersicht

Hygienisch und flexibel: Temperatursensor mit Schutzrohr

Der Temperatursensor THTE ist ein hygienegerechtes Pt100-Widerstandsthermometer für Anwendungen in der Getränke- und Lebensmittelindustrie sowie in den Bereichen Pharma, Kosmetik und Biotechnologie. Dank eines Schutzrohrs, das in den Prozess hineinragt, lässt sich der Sensor „trocken“ austauschen. D.h., der Behälter bleibt geschlossen und etwaige Hygienerisiken werden minimiert. Das Schutzrohr ist in mehreren Einbaulängen erhältlich und wird mit gängigen hygienegerechten Prozessanschlüssen am Behälter installiert. Die Verwendung qualitativ hochwertigen Edelstahls und die konsequente totraumfreie Gestaltung der medienberührenden Teile ermöglichen eine hygienische Prozessführung. Der THTE ist geeignet für CIP- und SIP-Prozesse und erlaubt somit den sicheren hygienischen Betrieb bei optimierter Anlagenverfügbarkeit.

Neben dem direkten elektrischen Anschluss an das Pt100-Element ist ein integrierter Messumformer mit Ausgangssignal 4 mA ... 20 mA erhältlich.

Auf einen Blick
  • Pt100, Genauigkeitsklasse A (IEC 60751)
  • Messbereiche –50 °C ... +150 °C und –50 °C ... +250 °C
  • Messfühler federnd in Schutzrohr eingepresst
  • Medienberührend: korrosionsbeständiger Edelstahl 316L/1.4435, Ra ≤ 0,8 µm
  • Hygienische Prozessanschlüsse
  • Pt100 (4-Leiter) oder 4 mA ... 20 mA (2-Leiter)
  • Rundsteckverbinder M12 x 1

Anwendungen

Technischer Überblick

 
  • Technische Daten im Überblick

    Technische Daten im Überblick

    Messbereich

    –50 °C +150 °C

    –50 °C +250 °C

    Genauigkeit des MesselementsKlasse A nach IEC 60751 1)
    Genauigkeit des opt. Messumformers± 0,25 K
    Ausgangssignale und maximal zulässige Bürde RAPt100, 4-Leiter, 4 mA ... 20 mA, 2-Leiter (RA ≤ (L+ – 10 V) / 0,023 A [Ohm])
    Elektrischer AnschlussRundsteckverbinder M12 x 1, 4-polig
    • 1) Klasse B (Messbereich –50 ° C ... –30 ° C).
Alle technischen Daten finden Sie beim Einzelprodukt

Downloads

Nach oben