Kontakt
Feedback

Temperatursensoren
TBS

Temperaturüberwachung einfach gemacht

Ihr Nutzen

  • Schnelle und sichere Einstellung durch hervorragende Bedienbarkeit
  • Kompakte Abmessungen und verdrehbares Gehäuse erleichtern die Integration
  • Hohe Zuverlässigkeit: spritzwassergeschütztes Gehäuse, hochwertige Materialien, robuste Konstruktion und bewährte Technologie
  • Sehr gute Langzeitstabilität, Genauigkeit und Linearität
  • Kurze Ansprechzeit
  • Optimale Lösungen für individuelle Anforderungen durch vielfältige Konfigurierbarkeit

Übersicht

Temperaturüberwachung einfach gemacht

Der Temperaturschalter TBS besticht durch seine einfache Bedienung und sein robustes Design. Er ist konzipiert für die Temperaturmessung und -überwachung von Betriebsstoffen wie Hydraulikölen, Kühlschmiermitteln und Reinigungsflüssigkeiten im Anlagen- und Maschinenbau. Mit bis zu zwei Schaltausgängen und einem Analogausgang ist er universell einsetzbar. Das große, gut lesbare Display und drei große Tasten erleichtern die Einstellung. Die intuitive Menüführung und Anzeige orientieren sich dabei am VDMA-Einheitsblatt 24574-2. Der Schaltzustand der Schaltausgänge wird über LEDs angezeigt. Bei der Installation zeigt sich der TBS durch sein zweifach verdrehbares Gehäuse besonders flexibel: Das Display lässt sich gegen das Gehäuse in Richtung des Bedieners verdrehen. Zudem wird eine saubere Kabelführung durch die Drehbarkeit des Gehäuses gegen den Prozessanschluss ermöglicht. Die Temperaturmessung geschieht mittels eines Pt1000-Elements, das sich in der Spitze des Edelstahlmessfühlers befindet.

Auf einen Blick
  • Großes Display, IO-Link 1.1
  • Unabhängig voneinander programmierbare Transistorausgänge PNP oder NPN, optionaler Analogausgang 4 mA ... 20 mA oder 0 V ... 10 V
  • Rundsteckverbinder M12 x 1
  • Messbereiche –20 °C ... +120 °C
  • Pt1000-Element, Genauigkeitsklasse A (IEC 60751)
  • Diverse Einbaulängen und Anschlussgewinde
  • Medienberührende Teile aus korrosionsbeständigem Edelstahl 1.4571
  • Schutzart IP 65 und IP 67

 

Smart Fluid Power
Smart Fluid Power

Sensorlösungen für die Hydraulik und Pneumatik

Fluid-Power-Sensoren von SICK sorgen für intelligente, flexible und zuverlässige Messungen in zahlreichen Anwendungen der Pneumatik und Hydraulik.

Erfahren Sie mehr

Anwendungen

Technischer Überblick

 
  • Technische Daten im Überblick

    Technische Daten im Überblick

    Messbereich

    –20 °C +80 °C

    –20 °C +120 °C

    Genauigkeit des Messelements≤ ± (0,15 °C + 0,002 |t|) 1)
    Ausgangssignale und maximal zulässige Bürde RA

    Schaltausgänge

    Ausgangssignal 4 mA ... 20 mA

    Ausgangssignal 0 V ... 10 V

    • 1) |t| ist der (positive) Zahlenwert der Temperatur in °C.
Alle technischen Daten finden Sie beim Einzelprodukt

Downloads

Nach oben