Kontakt
Feedback

Track-and-trace: Materialrollenidentifikation in der Aufwickelmaschine

Für eine lückenlose Nachverfolgbarkeit im Reifenbauprozess müssen Prozessschritte dokumentiert und Materialien identifiziert werden. Dazu werden Materialtrommeln mit RFID-Transpondern versehen, die von Lesegeräten mit großer Reichweite erfasst werden. Die widerstandsfähigen Transponder überzeugen auch in den rauen Umgebungsbedingungen des Reifenbauprozesses mit langer Lebensdauer. An der Aufwickelmaschine identifiziert das Schreib-/Lesegerät RFU620 den Transponder. Die Schreib-/Lesegeräte sind mit allen typischen industriellen Schnittstellen ausgestattet. Eine einfache Integration bietet die Variante mit Power over Ethernet, sodass ein Anschluss mit nur einer Anschlussleitung möglich ist.

  • Folgende Produktfamilien können eingesetzt werden
    UHF für kleine Lesereichweiten
    • Antenne und Datenaufbereitung im Sensor integriert
    • Lesereichweite bis 2 m
    • Anbindungsmöglichkeit an übergeordnete Steuerungssysteme oder direkt an die Cloud
    • Hervorragende Antennencharakteristik
    • Konfiguration über SOPAS ET oder integrierten Webserver
    • SICK-AppSpace-fähig
    • Robuste Bauart nach IP67
Nach oben