Kontakt
Feedback

Erdgasaufbereitung

Erdgas setzt sich aus verschiedenen Kohlenwasserstoffen, CO2, Schwefelverbindungen, Quecksilber, Wasser, O2 und N2 zusammen. Gasaufbereitungsanlagen müssen trockenes, sauberes Gas liefern, um die Anforderungen für Pipelines oder die Erdgasverflüssigung zu erfüllen. Während der Aufbereitung entstehen Produkte wie Methan, Ethan, Autogas (LPG) und Flüssiggas (NGL). Bei der Erdgasveredelung (engl. Gas-to-Liquids: GtL) entstehen LPG oder sogar Basischemikalien.

Erdgasaufbereitung
Nach oben