Detektionsaufgaben in Flugzeugschleppern

Die besonders robusten, induktiven Näherungssensoren IMS detektieren Gelenkpositionen und erfassen Endlagen von Flugzeugschleppern. Die großen und hochpräzisen Schaltabstände der Sensoren ermöglichen eine exakte Ablaufsteuerung, z. B. bei der Bugradaufnahme. Dank ihrer stabilen Bauweise reduzieren die Näherungssensoren Stillstandszeiten, z. B. während des zeitkritischen Pushback-Vorgangs der Fahrzeugschlepper. Speziell abgestimmt auf den rauen Einsatz in Fahrzeugen überzeugen IMS mit hohem Load Dump und elektromagnetischer Verträglichkeit.

  • Folgende Produktfamilien können eingesetzt werden
    Robuste Sensoren für den Einsatz in mobilen Arbeitsmaschinen
    • Gewindegrößen: M12 bis M30
    • Hohe Schaltabstände: 4 mm bis 20 mm
    • Elektrische Ausführung: DC 3-Leiter
    • Schutzart: IP68, IP69K
    • Umgebungstemperatur: –40 °C bis +100 °C
    • Robustes Edelstahlgehäuse, aktive Fläche aus Kunststoff
    • Load-Dump-Schutz und hohe elektromagnetische Verträglichkeit von 100 V/m
    • E1-Typgenehmigung
    Der robuste Standard für den Einsatz in rauen Umgebungsbedingungen
    • Bauformen: M8 bis M30
    • Erhöhte Schaltabstände: 2 mm bis 20 mm
    • Elektrische Ausführung: DC 3-/4-Leiter, DC 2-Leiter
    • Schutzart: IP 68, IP 69K
    • Temperaturbereich: –40 °C bis +100 °C
    • Robustes Edelstahlgehäuse, aktive Fläche aus Kunststoff
    • Visuelle Einstellhilfe, IO-Link-ready
    • Beständig gegen Öle und Kühlschmiermittel, geeignet für den Außeneinsatz