Kollisionsvermeidung von schienengebundenen Portalkranen

Der Long-Range-Distanzsensor DT1000 erlaubt mit geringem Installationsaufwand die zuverlässige berührungslose Abstandmessung zwischen schienengebundenen Portalkranen und dient somit der Kran-zu-Kran-Kollisionsvermeidung. Das Unterschreiten einstellbarer Abstandsgrenzen oder eine zu hohe Relativgeschwindigkeit der Krane zueinander werden per Schaltsignal an die übergeordnete Steuerung übermittelt. Über die konfigurierbare RS-422-/SSI-Schnittstelle kann der DT1000 darüber hinaus Distanz- und Geschwindigkeitswerte bereitstellen. Zudem steht ein skalierbares Analogausgangssignal zur Verfügung. Dadurch leistet der DT1000 einen entscheidenden Beitrag zur erhöhten Anlagenverfügbarkeit im Hafen.

  • Folgende Produktfamilien können eingesetzt werden
    Performance mit Weitsicht
    • Long-Range-Distanzsensor mit Infrarotlaser mit HDDM+-Technologie
    • Messung auf natürliche Objekte (DT1000) oder auf Reflektor (DL1000)
    • Staub- und wasserdichtes Gehäuse (IP 65 und IP 67) aus hoch korrosionsfester Aluminiumlegierung
    • Konfigurierbare digitale Ein- und Ausgänge, Analogausgang und Feldbusschnittstellen (variantenabhängig)
    • Messung auf heißen Oberflächen (DT1000)