Roboterführung beim Frontscheibeneinbau

Der Roboter entnimmt eine Frontscheibe aus dem Drehtisch. Vier Klein-Lichtschranken W12 übernehmen dabei die exakte Positionierung des Greifers, die Scheibe wird exakt und spannungsfrei aufgenommen. Der Roboter fährt dann in Grobposition über den Frontscheibenausschnitt der Karosserie. Er bewegt seinen Greifarm so lange über der Einbaustelle, bis die Short-Range-Distanzsensoren (Displacement) OD die Karosserie mit dem exakten Abstand erfassen. Die Scheibe wird passgenau eingesetzt.

  • Folgende Produktfamilien können eingesetzt werden
    Präzise messen mit Leichtigkeit
    • Kompaktes, robustes Gehäuse
    • Stand-alone Nutzung oder zusammen mit der OD Mini Auswerteeinheit
    • Display und LEDs am Gerät zur Visualisierung des aktuellen Status
    • Verschiedene Schnittstellen verfügbar
    • Einfaches Einlernen über Display oder externen Teach-Eingang
    • CMOS-Empfangseinheit für präzise und schnelle Messung im µm-Bereich
    • Verschiedene Messbereiche: messen von 10 mm bis 250 mm möglich
    Die universelle Produktplattform für anspruchsvolle Applikationen
    • Optische Best-in-class-Performance dank überlegener OES-Technologie
    • Autokollimationsoptik bei Reflexions-Lichtschranken
    • Hintergrundausblender und Vordergrundausblender mit zweiter Sende-LED bei Lichttastern
    • Sehr gut sichtbarer, präziser PinPoint-Lichtfleck und energiereiche IR-Sender
    • Robustes Metallgehäuse mit optionaler Teflonbeschichtung
    • Montagemöglichkeiten über Durchgangs- und Sacklöcher sowie Langloch und Schwalbenschwanz
    • Flexible Sensoreinstellungen, Monitoring, erweiterte Diagnose und Visualisierung durch IO-Link
Robotics image
Robotics image

Zusammenarbeit auf Augenhöhe

Egal ob Robot Vision, Safe Robotics, End-of-Arm Tooling oder Position Feedback - SICK-Sensoren befähigen den Roboter zu präziserer Wahrnehmung.
Erfahren Sie mehr