Kontakt
Feedback

Ausbildungsbeginn 2017: SICK begrüßt Nachwuchs - 70 junge Menschen starten ins Berufsleben

04.09.2017

Waldkirch, 4. September 2017 – Bei der SICK AG begannen am 1. September 2017 insgesamt 70 junge Menschen eine Ausbildung, 53 davon am Standort Waldkirch in den neuen Räumlichkeiten der SICK-Ausbildungsabteilung im Gisela Sick Bildungshaus. In den kommenden zweieinhalb bis dreieinhalb Jahren werden sie gewerblich-technische und kaufmännische Ausbildungen oder ein Duales Studium abschließen.

 

Das Besondere in diesem Jahr ist, dass erstmals auch Flüchtlinge unter den Auszubildenden sind. Sie kommen aus Syrien und Afghanistan und werden ihre Ausbildung zum Industriekaufmann und Maschinen- und Anlageführer beginnen. Im Vorfeld absolvierten beide im Rahmen einer Einstiegsqualifizierung ein längeres Praktikum bei SICK. 

 

In den gewerblich-technischen Berufen begannen dieses Jahr in Waldkirch 20 Jugendliche ihre Ausbildung als Elektroniker/in, Fachinformatiker/in, Mechatroniker/in, Industriemechaniker/in Maschinen- und Anlageführer und Technische/r Produktdesigner/in. Fünf weitere Jugendliche absolvieren eine Ausbildung zur Industrie- bzw. Europakauffrau. An der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) nahmen 28 Studenten ihr Studium auf. In Kooperation mit den Hochschulstandorten Lörrach, Mosbach, Villingen-Schwenningen und Karlsruhe bietet SICK folgende Studiengänge an: Elektrotechnik, Mechatronik, Wirtschaftsingenieurwesen, Informationstechnik, Maschinenbau, Wirtschaftsinformatik, Controlling & Consulting, Industrie sowie Angewandte Informatik. 

 

Erneut gab es einen regelrechten Bewerberandrang. Mehr als 900 junge Leute haben sich für einen Ausbildungs- oder Studienplatz bei der SICK AG beworben. Außer in Waldkirch bildet die SICK AG noch an den Standorten Donaueschingen, Düsseldorf, Hamburg und Dresden aus. Insgesamt durchlaufen derzeit 200 junge Menschen eine Ausbildung bei SICK.

 

Einführungswoche zum Kennenlernen

 

Die Ausbildung bei SICK beginnt mit einer Einführungswoche. In den ersten Tagen stehen neben dem Kennenlernen des Unternehmens Themen wie Arbeitszeiten, Ausbildungsinhalte und Arbeitssicherheit, aber auch PC-Trainings auf dem Programm. Begrüßt wurden die Berufsstarter von Gisela Sick, Renate Sick-Glaser, Personalvorstand Dr. Martin Krämer sowie Ausbildungsleiter Benno Bohn und seinem Team, die ihnen sowohl einen guten Start als auch einen erfolgreichen Berufsweg wünschten. Den zweiten Teil der Einführungswoche bilden die jährlich stattfindenden SICK KulTOUR-Tage mit Seminaren und Workshops für alle Ausbildungsjahre. 


Tag der offenen Ausbildung

 

Für Schülerinnen und Schüler, die sich für eine Ausbildung bei SICK interessieren, veranstaltet die SICK-Ausbildungsabteilung am Samstag, 16. September 2017, von 14 bis 18 Uhr einen Tag der offenen Ausbildung. In den neuen Räumlichkeiten der Ausbildungsabteilung im Gisela Sick Bildungshaus in der Merklinstraße 19, Waldkirch, können sich die Auszubildenden von morgen über Ausbildungsberufe und Duale Studiengänge informieren. Es gibt unter anderem die Möglichkeit an einem Bewerbertraining teilzunehmen und kostenlos professionelle Bewerbungsfotos erstellen zu lassen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Anmeldemöglichkeiten und weitere Programminformationen finden Sie unter sick.de/ausbildung-erleben

 

SICK ist einer der weltweit führenden Hersteller von Sensoren und Sensorlösungen für industrielle Anwendungen. Das 1946 von Dr.-Ing. e. h. Erwin Sick gegründete Unternehmen mit Stammsitz in Waldkirch im Breisgau nahe Freiburg zählt zu den Technologie- und Marktführern und ist mit mehr als 50 Tochtergesellschaften und Beteiligungen sowie zahlreichen Vertretungen rund um den Globus präsent. Im Geschäftsjahr 2016 beschäftigte SICK mehr als 8.000 Mitarbeiter weltweit und erzielte einen Konzernumsatz von knapp 1,4 Mrd. Euro.

Weitere Informationen zu SICK erhalten Sie im Internet unter http://www.sick.com oder unter Telefon +49 7681 202-4183.

 
Presseinformation

Presseinformation (.docx)

Bildmaterial

Bild: SICK_AG_Ausbildungsstart_2017.jpg

Zum Ausbildungsbeginn 2017 starteten bei der SICK AG insgesamt 70 junge Menschen ins Berufsleben, 53 davon am Standort Waldkirch.
 
Nach oben