Kontakt
Feedback

CEMS-Lösungen
MEAC300

Übersichtliches und kosteneffizientes Emissionsdatenmanagement

Ihr Nutzen

  • Einfache Installation der MEAC300-Software auf jedem handelsüblichen PC mit Windows 7 oder 10
  • Einfache Inbetriebnahme ohne Verdrahtung für alle modbusfähigen Messgeräte
  • Weiterverwendung vorhandener Daten und Parametrierungen früherer MEAC-Versionen
  • Einsparung von Servicekosten durch flexible Parametrieroberfläche für Anwender
  • Zeitersparnis durch Simulationsmodus für Einbau- und Funktionsprüfungen
  • Hohe Verfügbarkeit aufgrund automatischer Redundanz für Datenerfassung und –ausgabe (optional)
  • Freies Design von Protokollen im MS-Excel-Format durch den Anwender (optional)
  • Parallele GHG- oder QAL3-Auswertung im selben System (optional)

Übersicht

Übersichtliches und kosteneffizientes Emissionsdatenmanagement

Für ein modernes Emissionsdatenmanagement bietet der MEAC300 die kontinuierliche Erfassung, Auswertung, Speicherung und Visualisierung sowie Übertragung von Emissionsdaten. Der zentrale Emissions-PC kann gleichzeitig an bis zu 16 verschiedenen Schnittstellen Daten erfassen und ausgeben. Die Messgeräte werden sowohl direkt als auch über analoge Datenerfassungseinheiten angeschlossen, die zur Datensicherheit jeweils mit einem Ringspeicher ausgestattet sind. Ebenso ist eine Anbindung an Prozessleitsysteme möglich.

Die Variante MEAC300 EP ist auf die europäischen Auswerterichtlinien für Feuerungsanlagen ausgelegt, MEAC300 EPW zusätzlich für Abfallverbrennungs- und Abfallmitverbrennungsanlagen.

Auf einen Blick
  • Busfähige Datenerfassung von Messgeräten und Anlagen
  • Konforme Auswertung nach IED-Richtlinie, EN 14181 QAL2 und optional QAL3 (CUSUM)
  • Sichere Speicherung mit automatischem Backup
  • Ergonomische Anzeige zur ständigen Kontrolle der Auswerteregeln und Gerätezustände
  • Schnelle Datenübertragung an die Anlagensteuerung im 5-s-Takt

Anwendungen

Service & Support

Service & Support

Technischer Überblick

 

Hinweis: Die genauen Gerätespezifikationen und Leistungsdaten des Produkts können abweichen und sind abhängig von der jeweiligen Applikation und Kundenspezifikation.

  • Systemsoftware MEAC300 EP

    Systemsoftware MEAC300 EP

    Konformitäten

    EN 14181 (QAL2)

    2010/75/EU (Anhang V)

    Berechnungsintervall5 s
    Integrationszeit1 min, 3 min, 10 min, 20 min, 30 min, 60 min, 120 min, 240 min, 480 min
    Wertetyp5s-Wert, Rasterwert, Tagesmittelwert, Monatsmittelwert, Jahresmittelwert, Gleitender Mittelwert, Rasterfracht, Tagesfracht, Monatsfracht, Jahresfracht, Jahresanzahl der Monatsmittelwerte > Emissionsgrenzwert, Jahresanzahl der Tagesmittelwerte > 110% Emissionsgrenzwert, 95%-Jahresperzentil der Rasterwerte < 200% Emissionsgrenzwert, Jahresanzahl der ungültigen Tagesmittelwerte
    Softwaremodule

    Auswertungssoftware "European Power", Version 4.x (Parametrierung erforderlich)

    Datenerfassungssoftware analog (Datenaufnahmeeinheit DAE oder Feldmodul FM erforderlich)

    Datenerfassungssoftware Modbus RTU/TCP Master und Slave

    Datenerfassungssoftware OPC-Client DA 2.0 (Option)

    Arbeitsplatzsoftware für Arbeitsplatz-PC (Option)

    Zentral-Systemsoftware via TCP für Zentral-PC (Option)

    Fernwartung SICK Remote Service (Option)

    Anzeigesoftware Prozessbilder (Konfiguration erforderlich)

    Prozessbild-Konfigurator (Option)

    Manuelle Eingabe (Option)

    MEx automatischer Protokollexport nach MS-Excel (Option, Excel-Vorlage und Konfiguration erforderlich)

    MEx-Konfigurator (Option)

    QAL3-Master CUSUM (Option)

    GHG-Master MVO (Option)

    Redundanz-Systemsoftware mit automatischer Umschaltung (Option)

    Arbeitsplatzserver-Systemsoftware (Option)

    E-Mail-Alarmierung (Option)

    Datenausgabesoftware analog (Datenaufnahmeeinheit DAE oder Feldmodul FM erforderlich)

    Datenausgabesoftware Modbus RTU/TCP Master und Slave (Profibus DP Slave über optionalen Konverter)

    Datenausgabesoftware OPC-Client DA 2.0 (Option)

    Multianzeige (Option, max. 5 Fenster)

    MenüsprachenDeutsch, Englisch, Französisch
  • Systemsoftware MEAC300 EPW

    Systemsoftware MEAC300 EPW

    Konformitäten

    EN 14181 (QAL2)

    2010/75/EU (Anhang V)

    2010/75/EU (Anhang VI)

    Berechnungsintervall5 s
    Integrationszeit1 min, 3 min, 10 min, 20 min, 30 min, 60 min, 120 min, 240 min, 480 min
    Wertetyp5s-Wert, Rasterwert, Tagesmittelwert, Monatsmittelwert, Jahresmittelwert, Gleitender Mittelwert, Rasterfracht, Tagesfracht, Monatsfracht, Jahresfracht, Jahresanzahl der Monatsmittelwerte > Emissionsgrenzwert, Jahresanzahl der Tagesmittelwerte > 110% Emissionsgrenzwert, 95%-Jahresperzentil der Rasterwerte < 200% Emissionsgrenzwert, Jahresanzahl der ungültigen Tagesmittelwerte, Jahresanzahl der Tagesmittelwerte > Tagesgrenzwert, Jahresanzahl der Rasterwerte > Rastergrenzwert, 97%-Jahresperzentil der Rasterwerte < Grenzwert, 97%-Jahresperzentil der CO-Tagesmittelwerte < Grenzwert, Tagesanzahl der CO-30min-Mittelwerte > Rastergrenzwert, 95%-Tagesperzentil der CO-10min-Mittelwerte < Grenzwert
    Softwaremodule

    Auswertungssoftware "European Power and Waste", Version 4.x (Parametrierung erforderlich)

    Datenerfassungssoftware analog (Datenaufnahmeeinheit DAE oder Feldmodul FM erforderlich)

    Datenerfassungssoftware Modbus RTU/TCP Master und Slave

    Datenerfassungssoftware OPC-Client DA 2.0 (Option)

    Arbeitsplatzsoftware für Arbeitsplatz-PC (Option)

    Zentral-Systemsoftware via TCP für Zentral-PC (Option)

    Fernwartung SICK Remote Service (Option)

    Anzeigesoftware Prozessbilder (Konfiguration erforderlich)

    Prozessbild-Konfigurator (Option)

    Manuelle Eingabe (Option)

    MEx automatischer Protokollexport nach MS-Excel (Option, Excel-Vorlage und Konfiguration erforderlich)

    MEx-Konfigurator (Option)

    QAL3-Master CUSUM (Option)

    GHG-Master MVO (Option)

    Redundanz-Systemsoftware mit automatischer Umschaltung (Option)

    Arbeitsplatzserver-Systemsoftware (Option)

    E-Mail-Alarmierung (Option)

    Datenausgabesoftware analog (Datenaufnahmeeinheit DAE oder Feldmodul FM erforderlich)

    Datenausgabesoftware Modbus RTU/TCP Master und Slave (Profibus DP Slave über optionalen Konverter)

    Datenausgabesoftware OPC-Client DA 2.0 (Option)

    Multianzeige (Option, max. 5 Fenster)

    MenüsprachenDeutsch, Englisch, Französisch
  • Emissions-PC

    Emissions-PC

    Umgebungstemperatur
    +5 °C ... +30 °C
    Elektrische SicherheitCE
    Schutzart
    IP20
    BetriebssystemWindows 10 Professional 64bit
    Frequenz und Arbeitsspeicher3.7 GHz, 8 GB RAM
    Festplatte

    2 x 1 TB RAID 1

    1 x 1 TB Backup

    I/O-Erweiterungen

    2 x Ethernet

    4 x RS-232/RS-422/RS-485

    2 x USB

    1 x DVI

    1 x Display-Port

    3 x PCI-Slot

    Bildschirm19″-LED-Monitor
    Peripherie

    1 x DVD-Brenner

    Eingabetastatur

    Maus

    Abmessungen (B x H x T)
    483 mm x 177 mm x 466 mm
    Gewicht
    25 kg
    Energieversorgung
    Spannung230 V AC
  • Kunden-PC (Minimalanforderungen, alternativ zum Emissions-PC)

    Kunden-PC (Minimalanforderungen, alternativ zum Emissions-PC)

    Umgebungstemperatur
    +5 °C ... +30 °C
    Elektrische SicherheitCE
    Schutzart
    IP20
    BetriebssystemWindows 7, Windows 10
    Frequenz und Arbeitsspeicher2.5 GHz, 2 GB RAM
    Festplatte

    1 x 300 GB

    1 x 300 GB Backup

    I/O-Erweiterungen

    1 x Ethernet

    1 x RS-232

    2 x USB

    1 x VGA

    1 x PCI-Slot (für Funkuhr)

    BildschirmVGA oder höhere Auflösung
    Peripherie

    Eingabetastatur

    Maus

  • Datenaufnahmeeinheit DAE

    Datenaufnahmeeinheit DAE

    Umgebungstemperatur
    –5 °C ... +50 °C
    Elektrische SicherheitCE
    Schutzart
    IP20
    Analogausgänge8 Ausgänge:
    0 ... 25 mA
    Max. 32 Ausgänge, nicht potenzialfrei
    Analogeingänge16 Eingänge:
    -5 ... 30 mA, 100 Ω
    Max. 80 Eingänge, potenzialfrei bis ±10 V
    Digitalausgänge12 Wechsler:
    ≤ 48 V DC, 500 mA
    Max. 96 Ausgänge
    Digitaleingänge32 Eingänge:
    ≤ 48 V DC
    Max. 256 Eingänge, potenzialfrei
    Seriell
    Art der FeldbusintegrationRS-232
    FunktionProprietäre Service-Schnittstelle
    BedienungÜber Emissions-PC und MEAC-Software
    Abmessungen (B x H x T)
    Siehe Maßzeichnungen
    Gewicht
    12 kg
    Energieversorgung
    Spannung115 V AC / 230 V AC
  • Feldmodul FM

    Feldmodul FM

    Umgebungstemperatur
    –10 °C ... +50 °C
    Elektrische SicherheitCE
    Schutzart
    IP20
    Analogausgänge2 Ausgänge:
    0 ... 20 mA
    Max. 16 Ausgänge, nicht potenzialfrei
    Analogeingänge2 Eingänge:
    0 ... 20 mA
    Max. 16 Eingänge, einpolig geerdet, nicht potenzialfrei
    Digitalausgänge4 Ausgänge:
    24 V, 500 mA
    Max. 24 Ausgänge
    Digitaleingänge4 Eingänge:
    24 V
    Max. 32 Eingänge
    Modbus
    Art der FeldbusintegrationRTU RS-485
    BedienungÜber Emissions-PC und MEAC-Software
    Abmessungen (B x H x T)
    Siehe Maßzeichnungen
    Energieversorgung
    Spannung24 V DC
Alle technischen Daten finden Sie beim Einzelprodukt

Downloads

Nach oben