Kontakt
Feedback

Qualitätskontrollsysteme
MQCS

Multifunktionale Qualitätskontrolle für den individuellen Einsatz

Ihr Nutzen

  • Qualitätssicherung durch vielseitige Prüfung von Objekteigenschaften
  • Individuelle Einsatzmöglichkeiten dank modularem Soft- und Hardwarekonzept
  • Schneller und einfacher Produktwechsel mithilfe gespeicherter Systemeinstellungen (Rezeptmanagement)
  • Einfache Integration in bestehende Anlagen
  • Kein Expertenwissen notwendig zur Bedienung des Systems
  • Datenzugriff und Datenvisualisierung problemlos möglich

Übersicht

Multifunktionale Qualitätskontrolle für den individuellen Einsatz

Mit dem Qualitätskontrollsystem MQCS (Modular Quality Control System) lassen sich vielseitige Kontrollaufgaben lösen, um die Qualität von Produkten und Prozessen zu sichern. Hierzu gehören z. B. das Lesen von Codes, zum Zählen oder Vergleichen mit Referenzwerten, sowie das Prüfen von Formen und Volumen mit 3D-Sensorik. Grundlage bildet das modulare Hard- und Softwarekonzept mit kombinierbaren Basisfunktionen. Dieses kann durch anwendungsspezifische Softwaremodule und Hardwarekomponenten ergänzt werden. Somit wird die Realisierung individueller Anforderungen möglich. Als einfach zu integrierende Stand-alone-Lösung eignet sich das MQCS besonders, um bestehende Anlagen nachzurüsten.

Auf einen Blick

  • Softwareplattform mit kombinierbaren Basisfunktionen und erweiterbaren Modulen
  • Rezeptmanagement
  • Modulare und skalierbare Hardware
  • Digitale Ausgänge für benutzerdefinierte Alarmierung
  • Anzeige der vom Sensor erfassten Daten und Sensorstatistik via Touchdisplay

Anwendungen

Technischer Überblick

 
  • Technische Daten im Überblick

    Technische Daten im Überblick

    Umgebungstemperatur Betrieb0 °C ... +40 °C
    Zulässige relative Luftfeuchte5 % ... 90 % RH nicht kondensierend
    Versorgungsspannung24 V DC (18,5 V DC ... 30,2 V DC)
    Leistungsaufnahme30 W, 60 W, mit 8 Codelesern vom Typ Lector
Alle technischen Daten finden Sie beim Einzelprodukt

Downloads

Nach oben