Fahrerassistenzsysteme
Backup Assistance System

Aktive Kollisionswarnung für Gabelstapler

Ihr Nutzen

  • Unterstützt den Fahrer bei Rückwärtsfahrten und lenkt ihn bei Vorwärtsfahrten nicht ab
  • Aktive Warnung durch akustische und visuelle Warnsignale
  • Detektion stationärer und beweglicher Objekte – keine Verkabelung von Sender und Empfänger erforderlich
  • Kompaktes Stand-alone-System zur einfachen Integration und Montage
  • Kosteneffiziente Lösung zur Nachrüstung für zahlreiche Fahrzeuge dank unterschiedlicher Spannungsauslegung und Elektrik
  • Niedriger Stromverbrauch verringert Leistungsaufnahme aus der Fahrzeugbatterie

Übersicht

Aktive Kollisionswarnung für Gabelstapler

Das Fahrerassistenzsystem Backup Assistance System (BAS) minimiert bei bemannten Gabelstaplern das Risiko für Kollisionen: Es überwacht Bereiche des Fahrzeugs, die sein Fahrer nicht einsehen kann. Das BAS warnt ihn akustisch und visuell, wenn der Gabelstapler zu nahe an ein stationäres oder bewegliches Objekt herankommt. Das kompakte System basiert auf einem 2D-LiDAR-Sensor TiM3xx, der sich lediglich im Rückwärtsgang des Gabelstaplers einschaltet und damit Falschalarme bei der Vorwärtsfahrt verhindert. Der Überwachungsbereich ist durch einen weiteren Sensor skalierbar.

Auf einen Blick
  • Aktivierung des Systems durch Einlegen des Rückwärtsgangs
  • Warnkonzept: visuelles 3-Stufen-Signal und konfigurierbarer Summer mit Akustiksignalen bis 98 dB
  • Zwei anpassbare Warnfelder je Sensor
  • Überwachungsbereich mit zweitem LiDAR-Sensor TiM3xx erweiterbar
  • Steuereinheit regelt Schaltung und Spannungsversorgung

Vorteile

Bedarfsgerechte Umfelderfassung

Das Fahrerassistenzsystem BAS basiert auf einem oder zwei 2D-LiDAR-Sensoren TiM3xx. Die Sensoren verfügen über ein Sichtfeld von 270°. Ihr Überwachungsbereich lässt sich dank flexiblen Montagemöglichkeiten am Fahrzeug je nach Anforderung an die Objekterfassung adaptieren und skalieren.

Im Vergleich zu alternativen Lösungen erfasst das BAS sowohl stationäre als auch bewegliche Objekte.

Detektion stationärer und beweglicher Objekte

Einsatz präziser LiDAR-Technologie

Das 2D-LiDAR-System detektiert Hindernisse auf dem Fahrweg aktiv und warnt Fahrer und Fußgänger eindeutig. Dabei ist anders als bei Tag-Lösungen keine zusätzliche Verkabelung von Sender und Empfänger am umgebenden Gelände nötig. Gegenüber Systemen auf Basis von Radartechnologie ist der Überwachungsbereich für die Kollisionswarnung beim BAS präziser definierbar, was Falschalarme reduziert.

Skalierbarer Überwachungsbereich

Schon ein Sensor allein erfasst Objekte hinter dem Gabelstapler zuverlässig.
Zur gezielten Abdeckung von toten Winkeln eignet sich eine Systemvariante mit zwei Sensoren.
Auch in Umgebungen mit unübersichtlichen Fahrtwegen empfiehlt sich der Einsatz von zwei Sensoren, um seitliche Bereiche optimal abzusichern.

Der skalierbare Überwachungsbereich ermöglicht eine zuverlässige Objekterfassung und vermeidet damit Kollisionen. Das trägt zu reibungslosen innerbetrieblichen Lager-, Umschlag- und Transportvorgängen in der Logistik bei

Dreistufiges Warnkonzept

Das BAS ist mit einem mehrstufigen Warnkonzept ausgestattet, bestehend aus anpassbaren Warnfeldern und einer Signalleuchte, die den Fahrer visuell und akustisch vor potenziellen Kollisionen warnt. Die integrierten 2D-LiDAR-Sensoren schalten lediglich im Rückwärtsgang des Gabelstaplers in die aktive Überwachung, wodurch sich Falschalarme bei der Vorwärtsfahrt verhindern lassen.

Aktive Warnung durch akustische und visuelle Warnsignale

Der Überwachungsbereich ist in Überwachungsfelder unterteilt – Warnfeld 1 und Warnfeld 2. Mit den Warnfeldern lassen sich verschiedene, individuell einstellbare Mindestabstände zu einem Objekt überwachen.

Eine Signalleuchte unterstützt den Fahrer visuell. Grün bedeutet freie Fahrt. Wird ein Objekt im Warnfeld 1 detektiert, wechselt die Farbe auf Gelb, beim Eintritt in das Warnfeld 2 auf Rot. Abhängig vom Überwachungsbereich gibt die Leuchte über einen integrierten 98-dB-Summer zusätzlich akustische Warnsignale ab.

Entlastung des Fahrers durch aktive Alarmierung in Echtzeit ohne Fehlalarme

Kompaktes Stand-alone-System

Alle Komponenten des Backup Assistance Systems sind so gewählt, dass die Integration wenig Zeit in Anspruch nimmt und das Fahrzeug schnell wieder einsatzbereit ist. Im Lieferumfang enthalten: Sensoren, Signalleuchte und Montagesysteme für alle Teile und Anschlussleitungen.

Kosteneffektive Nachrüstung

Kompatibel mit unterschiedlichen Betriebsspannungen lässt sich die Systemlösung bei einer Vielzahl an Fahrzeugen nachrüsten – unabhängig von Hersteller oder Baujahr.

Damit die Integration ins Fahrzeug einfach ist und die Installation schnell geht, gibt es nur eine Schnittstelle zum System – die Steuereinheit regelt Spannungsversorgung und Schaltung.

Dank des niedrigen Stromverbrauchs verringert sich die Leistungsaufnahme aus der Fahrzeugbatterie. Das spart Ladezeit und damit Kosten.

Kompaktes Stand-alone-System zur einfachen Integration und Montage für kosteneffektive Nachrüstung

Anwendungen

Technischer Überblick

 
  • Technische Daten im Überblick

    Technische Daten im Überblick

    FahrzeugeVerbrennungs-Gabelstapler / Elektro-Gabelstapler
    EinsatzgebieteInnen- und Aussenbereich (8 m)
    ÜberwachungsbereichFahrzeugheck / Fahrzeugheck / Toter Winkel oder Seitenabdeckung
    Warnzonen2
    FunktionenVisuelle und akustische Kollisionswarnung
    Lieferumfang2D-LiDAR-Sensor TiM351 / Steuermodul mit Verbindungsleitungen für Strom und Rückfahrsignal, 3m / Signallichtleiste mit dreifarbigem visuellem und konfigurierbarem akustischem Alarmpegel bis zu 98 dB / Befestigungssatz für Sensor und Signallampe / Verbindungsleitung für Sensor und Signallampe, 5m / 2D-LiDAR-Sensor TiM351 (2 x) / Steuermodul mit Verbindungsleitungen für Strom und Rückfahrsignal, 3m / Signallichtleiste mit dreifarbigem visuellem und konfigurierbarem akustischem Alarmpegel bis zu 98 dB (2 x) / Befestigungssatz für Sensor und Signallampe (2 x) / Verbindungsleitung für Sensor und Signallampe, 5m (2 x)
    Umgebungstemperatur Betrieb–20 °C ... +50 °C
Alle technischen Daten finden Sie beim Einzelprodukt

Downloads