Kontakt
Feedback

Sicherheitslösungen von SICK - für optimale Sicherheit und maximale Produktivität: Kundenspezifische Planung und durchgängige Umsetzung - von der Risikobeurteilung bis zu Inbetriebnahme, aus einer Hand

08.02.2019

Waldkirch, im Januar 2019 – Als Markt- und Technologieführer in der industriellen Sicherheitstechnik setzt SICK in Zukunft verstärkt auf das Systemgeschäft. Sichere Sensoren, Schaltergeräte, Steuerungen und Services werden branchenübergreifend zu raffinierten und zukunftssicheren Applikationslösungen gebündelt, die Kunden jeder Unternehmensgröße zugleich optimale Sicherheit bei maximaler Produktivität bieten. Das Unternehmen verfügt nicht nur über jahrzehntelange Technologie- und Anwendungserfahrung, sondern stellt umfassende Projektmanagement- und Integrationsdienstleistungen zur Verfügung. Damit kann eine schnittstellen- und damit risikofreie Umsetzung kleiner wie auch komplexer Safety-Projekte durch erfahrene und zertifizierte Sicherheitsexperten gewährleistet werden.

 

Der Leistungsumfang sicherheitstechnischer Komplettlösungen von SICK beginnt mit der ersten Aufnahme der individuellen Aufgabenstellungen und Randbedingungen einer Applikation. Nach erfolgter Maschinensicherheitsbewertung und Risikobeurteilung erfolgt die Entwicklung eines Sicherheitskonzeptes. Im nächsten Schritt folgt die vollständige Klärung und Projektierung benötigter sicherer Sensoren, Steuerungen, Software- und Hardwarekomponenten sowie möglicher Fremdleistungen einschließlich der mechanischen, elektrischen und steuerungstechnischen Integration in das finale Sicherheitsdesign der Applikation. Ein abschließender Funktionstest mit Dokumentation, Prüfbericht und dem SICK-Qualitätssiegel VERIFIED SAFETY schließt die Inbetriebnahme und Übergabe der komplett ausgestatteten und betriebsfertigen Safety-Lösung an den Kunden ab.

 

Wieso SICK – und was hat der Kunde von sicheren Komplettlösungen?

 

Als Safety-Spezialist der ersten Stunde hat SICK den Anspruch, sicherheitsgerichtete Komplettlösungen ganzheitlich, passgenau und zukunftssicher für seine Kunden umzusetzen. SICK bietet jahrzehntelange Erfahrung in der Sicherheitstechnik, Prozessexpertise in allen relevanten Industrien, das wohl breiteste Portfolio sicherheitszertifizierter Komponenten, ein professionelles Projektmanagement mit zeitlich wie auch inhaltlich definierten Prozessen sowie ein weltweites Netzwerk von erfahrenen Sicherheitsexperten und Supportspezialisten. Dies ermöglicht es SICK maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln, die optimal auf das geforderte Sicherheitsniveau (PLa bis PLe) abgestimmt sind und eine effiziente Produktivität gewährleisten.

 

Kunden, die sich für Sicherheitskomplettlösungen von SICK entscheiden, können sich auf ihre eigenen Kernkompetenzen konzentrieren. Sie profitieren von einer effizienten und routinierten Projektrealisierung aus einer Hand. Dabei werden sie exklusiv von einem SICK Ansprechpartner begleitet, erhalten höchste Planungssicherheit, profitieren von zuverlässigen Projektlaufzeiten sowie einer umfassenden Dokumentation des gesamten Safety-Projektes. Hard- und Softwareschnittstellen – und damit Projekt- und Realisierungsrisiken – werden minimiert, auch wenn SICK vorgegebene Komponenten anderer Hersteller in seine Lösungen integriert. Im Betrieb oder wenn sich maßgebliche Rahmenbedingungen im Einsatzumfeld ändern, überzeugen die Safety-Komplettlösungen durch einen applikations- und normengerechten Sicherheitsumfang, beste Funktionalität sowie durch ihre Migrationsfähigkeit und Zukunftssicherheit.

 

VERIFIED SAFETY made by SICK

 

Das Gütesiegel VERIFIED SAFETY zeichnet Sicherheitsprojekte in einer Vielzahl von Anlagen und Applikationen aus. Die Absicherung von Stretchfolienwicklern und Verpackungsmaschinen gehört ebenso dazu wie die sicherheitsgerichtete Bedien- und Rückraumüberwachung von Vulkanisierpressen in der Reifenherstellung oder die Unfall-und Kollisionsvermeidung an Materialübergabestationen intralogistischer Prozesse. Mit Industrie 4.0 und dem Industrial Internet of Things rücken zunehmend Komplettlösungen für fahrerlose Transportfahrzeuge und autonome Plattformen sowie für Szenarien der Mensch-Roboter-Kollaboration in das Blickfeld. Auch hier führt der Weg zu mehr Sicherheit und Produktivität über VERIFIED SAFETY made by SICK.

 

SICK ist einer der weltweit führenden Hersteller von Sensoren und Sensorlösungen für industrielle Anwendungen. Das 1946 von Dr.-Ing. e. h. Erwin Sick gegründete Unternehmen mit Stammsitz in Waldkirch im Breisgau nahe Freiburg zählt zu den Technologie- und Marktführern und ist mit mehr als 50 Tochtergesellschaften und Beteiligungen sowie zahlreichen Vertretungen rund um den Globus präsent. Im Geschäftsjahr 2017 beschäftigte SICK knapp 9.000 Mitarbeiter weltweit und erzielte einen Konzernumsatz von rund 1,5 Mrd. Euro.

 
Presseinformaton

Presseinformation (.docx)

Bildmaterial

SICK_Safety_Solution_0067564

Sicherheitslösungen von SICK – für optimale Sicherheit und maximale Produktivität – kundenspezifische Planung und durchgängige Umsetzung von der Risikobeurteilung bis zu Inbetriebnahme, aus einer Hand

 
Nach oben