Smart Services
Pre-Configuration

Personalisierte SICK-Produkte für eine einfache Inbetriebnahme

Ihr Nutzen

  • Geringe Aufwände und schnelle Verfügbarkeit der Anlage durch Plug-and-play Inbetriebnahme des SICK-Produkts
  • Schnelle und einfache Verfügbarkeit von kundenspezifischen SICK-Produkten bis zur kleinsten Losgröße "1"
  • Weniger Folgefehler und Produktionsausfälle durch konstant hohe Inbetriebnahmequalität
  • Effiziente Ressourcennutzung durch Multiplikation einmalig erstellter Konfigurationen eines SICK-Produkts
  • Einfache und kundenspezifische Nachbestellung durch eindeutige Konfigurations-ID und individuelle Artikelnummer
  • Komfortable Dokumentation und Verwaltung der Produktkonfiguration im SICK AssetHub

Übersicht

Personalisierte SICK-Produkte für eine einfache Inbetriebnahme

Der Service Pre-Configuration von SICK ermöglicht die Produktion und Lieferung kundenspezifischer SICK-Produkte. Die individuelle Gerätekonfiguration (SOPAS ET Geräteeinstellung) wird bei der Bestellung auf sick.com hochgeladen und im Produktionsprozess individuell auf dem SICK-Produkt gespeichert. Pre-Configuration ist damit eine softwarebasierte Anpassung des Serienprodukts. Ergebnis ist ein plug-and-play-fähiges Gerät mit konstant hoher Inbetriebnahmequalität für wiederkehrende Anwendungen. Die schnelle und einfache Inbetriebnahme senkt Aufwände und Kosten. SICK sichert und archiviert die Produktkonfiguration und vereinfacht damit die Nachbestellung.

Auf einen Blick
  • Flexible und individuelle Produktion und Lieferung von SICK-Produkten mit angepasster Software
  • Plug-and-play Inbetriebnahme
  • Konstante Inbetriebnahmequalität für wiederkehrende Anwendungen
  • Speicherung und Archivierung der Konfiguration
  • Konfigurationsmanagement via AssetHub
  • Eindeutige Konfigurations-ID und Beschreibung
  • Losgröße 1

 

Sicherheitsdienstleistungen von SICK: Sichere Beratung, Design und schlüsselfertige Lösungen

Vorteile

Individualität war noch nie so einfach

Einfach und jederzeit abrufbar Ihre Gerätekonfiguration wird im SICK AssetHub gespeichert. So lassen sich Produktkonfigurationen für Losgröße-1-Fertigung realisieren. Diese Konfigurationen lassen sich auch auf weitere Geräte übertragen und dort einfach und schnell nutzen.
Plug-and-Play Durch die softwarebasierte Vorkonfiguration der Geräte entfällt für Sie das Parametrieren. So können Sie Ihre Geräte ganz einfach selbst in Betrieb nehmen.

Konfigurieren Sie Ihre Geräte individuell, damit diese im Handumdrehen einsatzbereit sind. Damit sparen Sie bei der Inbetriebnahme Zeit und Kosten und sorgen für eine hohe Verfügbarkeit Ihrer Anlage.

Downloads