Kontakt
Feedback

Füllstandsensoren
LBV300

Zuverlässig und robust in Schüttgütern

Ihr Nutzen

  • Einfacher Einbau und Inbetriebnahme, keine Vorkalibrierung erforderlich
  • Einfache Bedienung und Integration
  • Wartungsfreies System
  • Sensortest im eingebauten Zustand möglich
  • Flexibles und zuverlässiges Messsystem für eine Vielzahl von Anwendungen
  • Vertikalmontage auch in schwierigen Einbau- und Umgebungsbedingungen

Übersicht

Zuverlässig und robust in Schüttgütern

Die Vibrationsgrenzschalter der Produktfamilie LBV300 erledigen robust, zuverlässig und hochgenau Aufgaben als Voll-, Leer- oder Bedarfsmelder in Schüttgütern. Das Messprinzip der Vibrationsgabel reagiert auf Dichteänderung und ist dadurch unabhängig von der Silobauform oder dem verwendeten Tankmaterial. Die robuste Schwinggabel aus Edelstahl wird piezoelektrisch angetrieben und schwingt auf ihrer Resonanzfrequenz, die sich bei Bedeckung mit Schüttgut verändert. Diese Änderung wird zuverlässig erfasst und in ein Schaltsignal umgewandelt. Während das Kompaktgerät LBV310 zur seitlichen Montage und als Vollmelder verwendet wird, wird die seilverlängerte Version LBV320 in Silos mit Schaltabständen bis zu 80 m und der rohrverlängerte Sensor LBV330 mit Schaltabständen bis zu 6 m zur Vertikalmontage eingesetzt. Mit einer Vielzahl von Gewinden und Flanschanschlüssen sowie mehreren Elektronikvarianten bietet der LBV300 eine Lösung für fast alle Anwendungen, auch in explosiven Atmosphären.

Auf einen Blick
  • Robuster Geräteaufbau
  • Auswahl aus unterschiedlichen Werkstoffen und elektrischen Ausgangssignalen
  • Unempfindlich gegen Anhaftungen
  • Inbetriebnahme ohne Befüllung
  • Prozesstemperatur bis 250 °C
  • Sehr hohe Reproduzierbarkeit
  • ATEX-Zulassungen (1D/2D/1G/2G) verfügbar
  • Rohrverlängerte Variante (LBV330) bis 6 m und seilverlängerte Variante (LBV320) bis 80 m für Vertikalmontage verfügbar

Technischer Überblick

 
  • Technische Daten im Überblick

    Technische Daten im Überblick

    MessprinzipVibrationsgrenzschalter
    DetektionsprinzipBerührend
    MediumSchüttgüter
    ErfassungsartGrenzstand
    Prozesstemperatur–50 °C ... +250 °C, Detektion von Feststoffen in Wasser, Temperaturbereich mit Temperaturzwischenstück
    Prozessdruck–1 bar ... 25 bar
    Ausgangssignal

    Kontaktloser Schalter

    Doppelrelais (DPDT)

    1 x PNP/NPN

    NAMUR-Signal

    Genauigkeit des Messelements± 10 mm
Alle technischen Daten finden Sie beim Einzelprodukt

Downloads

Nach oben