TLA (Tire Lector Array) mit integriertem Spotting ermöglicht Roboterhandling

Für einen optimierten Reifenherstellungsprozess werden Barcodes an der Innenseite jedes Reifens angebracht. Die Barcodes und ihre Position müssen zuverlässig detektiert werden. Eine dynamische Lesung macht nun das bisher nötige Anhalten des Fördersystems überflüssig. Dazu wird zum sogenannten „Spotting“ ein Track-and-trace-System VML Prime in ein Reifencodelesesystem Tire Lector Array integriert. Dies sorgt für das dynamische Erfassen der Barcodes und ihrer Position. Die Positionsdaten werden der nachgelagerten Robotik zur Verfügung gestellt, um mit den weiteren dynamischen Prozessen reibungslos zu interagieren.

  • Folgende Produktfamilien können eingesetzt werden
    Dimensionierung mit Durchblick
    • Zertifizierte Messgenauigkeiten bis 5 mm x 5 mm x 2 mm (L x B x H)
    • Erfasst je nach Systemvariante Objektgrößen bis 2.600 mm x 1.000 mm x 1.000 mm (L x B x H)
    • Mehr als 2 m/s Förderbandgeschwindigkeit möglich
    • Durch Controller MSC800 gut integrierbar
    Ihre Objekte immer im Fokus
    • Dynamische Fokusanpassung
    • Hohe Schärfentiefe im Fixfokus-Betrieb
    • Tracking-Funktion mit MSC800
    • Integrationsmöglichkeit in das Netzwerkkonzept des MSC800
    • JPEG-Bildausgabe in Echtzeit
    • 2 oder 4 Megapixel Auflösung bei hoher Bildaufnahmefrequenz von bis zu 40 Hz
    • Hohe Flexibilität bei Kundenschnittstellen und Protokollen