Personenkontrolle bei automatischen Boarding Gates

Bei automatischen Boarding-Gates muss gewährleistet sein, dass nicht mehrere Personen gleichzeitig durch die Sicherheitsschleuse gehen. Nur berechtigte Personen erhalten Zugang zum Flugzeug. Durch mehrere horizontal und vertikal angeordnete Automatisierungs-Lichtgitter wird dies sichergestellt.

  • Folgende Produktfamilien können eingesetzt werden
    Die kostengünstige Detektionslösung
    • Moderne OES4-ASIC-Technologie für hervorragende optische Performance und Fremdlichtunempfindlichkeit
    • Gehäuseformate: zylindrisch (mit M18-Gewinde), quaderförmig und hybrid
    • Zahlreiche Befestigungsoptionen
    • Programmierbare Schaltausgänge
    • Kein Netzteil der Schutzklasse II erforderlich
    Kleine Bauform für optimale Integration in Sicherheitsanwendungen bis Typ 2
    • Sicherheitsklassen: Typ 2 (IEC 61496), SIL1 (IEC 61508), PL c (EN ISO 13849), nur in Verbindung mit einer Testeinrichtung der Produktfamilie Flexi Classic (UE410-MU)
    • Sehr kleine Baugröße (50 mm x 23,6 mm x 12,2 mm)
    • Sehr robustes VISTAL®-Gehäuse
    • Ecolab-geprüfte Materialbeständigkeit
    • Schutzart IP 66, IP 67 und IP 69K
    • Temperaturbereich von –40 °C bis +60 °C
    Das flexible und effiziente Detektionssystem in einer Kaskade
    • Einfachste Verdrahtung für bis zu 60 Sensoren
    • Sequenzielle Taktung verhindert gegenseitige Beeinflussung
    • Freie Anordnung verschiedener Sensortechnologien
    • Sensoren in unterschiedlichen Leitungslängen erhältlich
    • Sensordatenauswertung im System oder direkte Übertragung der Rohdaten
    • Prozessstabilität dank Diagnosefunktion
    Für viele Detektions- und Messaufgaben – Lichtgitter in sehr kompaktem Gehäuse
    • Gehäusemaße: 12 mm x 24 mm, Detektionshöhen: 100 mm bis 2400 mm
    • Slim und Flat Gehäusevarianten
    • Kreuzstrahlfunktion: bis zu 9 Strahlen
    • Kurze Ansprechzeit durch eigenen Lichtgitter-ASIC
    • Detektions-, Klassifizierungs- und Messfunktionen sowie Smart Tasks
    • Detaillierte Diagnose-Informationen
    • IO-Link-COM3-Schnittstelle
    Rund, wirtschaftlich unschlagbarer Standard
    • Kostengünstige zylindrische M18-Sensoren in Standardgehäusebauform
    • Auswahl an Kunststoff- und Metallgehäusevarianten mit geradem Optikausgang
    • Sehr helle und gut sichtbare PinPoint-LED
    • Sehr gut sichtbare Statusanzeige
    • Schutzart IP 67
    Weit über dem Standard – der wirtschaftliche Weg zur Businessklasse
    • PinPoint-LED- und Laserklasse-1-Varianten
    • SICK ASIC, das Ergebnis jahrzehntelanger Erfahrung mit Lichttastern und Lichtschranken
    • Lichttaster mit Hintergrundausblendung, energetische Lichttaster sowie Reflexions- und Einweg-Lichtschranken
    • ABS-Kunststoffgehäuse und V4A-Edelstahlgehäuse 1.4404 (316L)
    • Schutzarten IP67 und IP69K