Kontakt
Feedback

Papierrisskontrolle

Mit tastenden Miniatur- und Klein-Lichtschranken WT4-3, WT9-3, WT12-3 wird ein Papierriss schnell und zuverlässig erkannt. Ebenso wichtig ist eine absolut sichere Detektion der Papierbahn selbst bei unterschiedlichsten Oberflächenreflexionen. Ein unnötiger Maschinenstillstand wird dadurch vermieden. Durch die Hintergrundausblendung wird im Falle eines Papierrisses die hintere Bahn sicher nicht erkannt.

  • Folgende Produktfamilien können eingesetzt werden
    Performance im VISTAL® Gehäuse
    • Robustes VISTAL®-Gehäuse
    • PinPoint-LED oder Laser
    • Reflexions-Lichttaster mit Schaltabständen bis 800 mm
    • Reflexions-Lichtschranken mit Autokollimationsoptik
    • Einweg-Lichtschranken mit Reichweiten bis 60 m
    • SIRIC-Technologie
    • Anschlüsse: M8- und M12-Stecker, Leitung sowie Leitung mit Stecker
    • M3- und M4-Lochbild

    Die Senkrechtstarter in der intelligenten Automation

    • Technologien: ForegroundSuppression, DoubleLine, V-Optics und MultiSwitch
    • Zwei Schaltpunkte und Distanzwertausgabe in einem Gerät
    • Diffuse Sende-LED zur Störlichtunterdrückung
    • BluePilot: Drück-Dreh-Element mit optischer Schaltabstands- und Ausrichthilfe
    • Smart Sensor: Neueste Diagnose- und Monitoringfunktionen
    • VISTAL® Gehäuse
    Die universelle Produktplattform für anspruchsvolle Applikationen
    • Optische Best-in-class-Performance dank überlegener OES-Technologie
    • Autokollimationsoptik bei Reflexions-Lichtschranken
    • Hintergrundausblender und Vordergrundausblender mit zweiter Sende-LED bei Lichttastern
    • Sehr gut sichtbarer, präziser PinPoint-Lichtfleck und energiereiche IR-Sender
    • Robustes Metallgehäuse mit optionaler Teflonbeschichtung
    • Montagemöglichkeiten über Durchgangs- und Sacklöcher sowie Langloch und Schwalbenschwanz
    • Flexible Sensoreinstellungen, Monitoring, erweiterte Diagnose und Visualisierung durch IO-Link
    Komplette Familie mit Best-in-class- Funktionalitäten
    • Bester HGA-Taster seiner Klasse
    • Durchgängiger Einsatz der PinPoint-Technologie in allen Varianten
    • HGA-Taster mit laserähnlichem Lichtfleck für präzise Detektionsaufgaben
    • Zuverlässige Einstellung mittels 5-Gang-Potentiometer, Teach-in-Taste, Teach-in über Leitung oder IO-Link
    • Flexible Sensoreinstellungen, Monitoring, erweiterte Diagnose und Visualisierung durch IO-Link
Nach oben