Absicherung von Palettierstationen

Ein Sicherheitslaserscanner microScan3 überwacht den Zugang zur Palettierstation. Hierfür reicht ein einziger Laserscanner aus, da er die beiden Gefahrbereiche vor den Palettierrobotern gleichzeitig überwachen kann. Betritt eine Person einen der beiden Gefahrbereiche, stoppt nur der Palettierroboter in diesem Bereich. Der Roboter im anderen Bereich arbeitet weiter. Im Zusammenspiel mit einer Sicherheitssteuerung Flexi Soft oder Flexi Compact lassen sich weitere Sicherheitsfunktionen ergänzen.

  • Folgende Produktfamilien können eingesetzt werden
    Die Software-programmierbare Sicherheitssteuerung
    • Sicherheitssteuerung mit modularer Hardwareplattform
    • Speicherung der Konfiguration im Systemstecker
    • Sichere Steuerungsvernetzung mit Flexi Line
    • Sichere Reihenschaltung mit Flexi Loop
    • Sichere Antriebsüberwachung
    • Sichere Analogwertüberwachung
    • Lizenzfreie Konfigurationssoftware Flexi Soft Designer
    Safety under control – kompakt, einfach und effizient
    • Software-programmierbare Sicherheitssteuerung mit modularer Hardwareplattform
    • Leistungsfähiger Safety-over-EtherCAT®-Rückwandbus
    • Benutzerfreundliches Gehäuse in schmaler Bauweise
    • Intuitive Konfigurationssoftware Safety Designer
    • Datenkommunikation in gängige Feldbussysteme
    • Sichere Reihenschaltung mit Flexi Loop
    Der robuste Sicherheitslaserscanner – herausragend intelligent
    • Innovative Scantechnologie safeHDDM®
    • Hochpräzise Messdaten via Ethernetschnittstelle
    • Schutzfeldreichweite: bis zu 9 m; Scanwinkel: 275°
    • Bis zu 128 frei konfigurierbare Felder und bis zu 8 simultane Schutzfelder
    • Standardisierte Kommunikationsschnittstellen
    • Systemstecker mit Konfigurationsspeicher

Produktionslogistik wird smart

Der Kreis schließt sich - Sensorlösungen in der Produktionslogistik auch für kleinste Zwischenräume bei der Fertigung

Erfahren Sie mehr

Robotics image
Robotics image

Zusammenarbeit auf Augenhöhe

Egal ob Robot Vision, Safe Robotics, End-of-Arm Tooling oder Position Feedback - SICK-Sensoren befähigen den Roboter zu präziserer Wahrnehmung.
Erfahren Sie mehr