Kontrastsensoren
KTM Prime

Klein, einfach, schnell, robust

Ihr Nutzen

  • Kleines Gehäuse ermöglicht den Einbau auch bei wenig Platz
  • Leistungsstarker und schneller Kontrastsensor für hohe Maschinenverfügbarkeit
  • 3-Farben-LED-Technologie ermöglicht einen reibungslosen Prozess durch die sichere Markenerkennung selbst bei schwachen Kontrastverhältnissen oder glänzenden Materialien
  • Hohe Flexibilität bei der Inbetriebnahme durch verschiedene Einlernverfahren
  • Lange Lebensdauer auch in rauen Umgebungen durch das rostfreie Edelstahlgehäuse: dadurch hohe Anlagenverfügbarkeit und weniger Ersatzteilkosten
  • Erweiterte Diagnose und Visualisierung sowie schnelle und einfache Formatwechsel über IO-Link

Übersicht

Klein, einfach, schnell, robust

Sehr gute Performance für den universellen, platzsparenden Einsatz in der Verpackungsindustrie auch unter schwierigen Rahmenbedingungen: Der neue Kontrastsensor KTM Prime von SICK überzeugt durch eine hohe Graustufenauflösung, integriert in ein kleines, etabliertes Gehäuse, das auch in einer Edelstahlvariante erhältlich ist. Die optimierte OES4-ASIC-Technologie und eine Ansprechzeit von 35 µs sorgen für eine zuverlässige und positionsgenaue Erkennung von Kontrastmarken auch auf glänzenden Materialien. Durch unterschiedliche Einlernverfahren erhöht sich die Flexibilität bei der Inbetriebnahme. Über die integrierte IO-Link-Schnittstelle lassen sich die Parametereinstellungen abrufen. Für Anwendungen mit langen Distanzen ist eine KTM Prime Laservariante mit einer Tastweite bis 250 mm erhältlich.

Auf einen Blick
  • Hohe Graustufenauflösung
  • Zuverlässige Kontrasterkennung bei glänzenden Materialien durch sehr hohen Dynamikbereich
  • Statisches und dynamisches Einlernen (Teach-in) in einer Variante
  • Schaltfrequenz: bis zu 15 kHz
  • Tastweite: 12,5 mm bei RGB- und weißer LED, bis zu 250 mm als Laservariante
  • IO-Link-Schnittstelle

 

KTS und KTX - Die neue Generation der Kontrastsensoren

Klicken Sie hier für weitere Informationen:

KTX Prime

KTS Prime

KTS Core

Zuverlässige und genaue Detektion

Erkennt geringe Kontrastunterschiede und glänzende Materialien

Dieser Sensor kann nicht nur zwischen Schwarz und Weiß unterscheiden, sondern er erkennt auch verschiedene Schattierungen. Seine hohe Auflösung von 20 Graustufen garantiert, dass er selbst kleinste Kontrastunterschiede erkennt. Mit dem neuen ASIC im Sensor werden Druckmarken auf verschiedensten Materialien zuverlässig erkannt, darunter glänzende Materialien wie stark reflektierende Folien sowie kontrastarme Materialien.
Selbst kleinste Kontrastunterschiede können problemlos erkannt werden
Druckmarken werden auch auf glänzenden und reflektierenden Materialien sicher erkannt

KTM Prime ermöglicht eine zuverlässige und genaue Detektion und sorgt dadurch für einen optimalen Maschinendurchsatz

Hohe Montageflexibilität

Kompaktes, platzsparendes Miniaturgehäuse

Mit einer Höhe von nur 31,5 mm lässt sich der KTM Prime auch bei wenig Platz problemlos montieren. Das stabile ABS-Gehäuse und die robusten Metalleinsätze mit Innengewinde ermöglichen ein hohes Anzugsdrehmoment für einen festen Sitz der Schrauben.
Alle KTM Prime-Varianten sind im platzsparenden Miniaturgehäuse zu Hause
Metalleinsätze in den Befestigungslöchern sorgen für einen festen Sitz der Schrauben

KTM Prime bietet hohe Montageflexibilität und damit mehr Komfort und Benutzerfreundlichkeit

Verschiedene Varianten

Die ideale Variante für jede Anwendung

Zu einem günstigen Preis bietet der Kontrastsensor KTM Core eine hohe Performance für Standardanwendungen. Per Potentiometer lässt er sich bequem manuell einstellen. KTM Prime kombiniert 3-Farben-LED-Technologie, bequeme Einstellmöglichkeiten und eine IO-Link-Schnittstelle für zusätzliche Funktionen. KTM Prime ist auch im Edelstahlgehäuse erhältlich und daher für den Einsatz in rauen Umgebungen geeignet. Für Anwendungen mit größeren Tastabständen bietet die Laservariante des Kontrastsensors eine Tastweite bis 250 mm.
Große Tastabstände, glänzende oder kontrastarme Objekte - der KTM Prime meistert die Herausforderungen zuverlässig
Rauen Umgebungsbedingungen trotzt der KTM Prime im Edelstahlgehäuse

Die verschiedenen Varianten des KTM Prime lösen alle Anwendungsanforderungen

Anwendungen

Technischer Überblick

 
  • Technische Daten im Überblick

    Technische Daten im Überblick

    Abmessungen (B x H x T)

    15,25 mm x 48,6 mm x 22,2 mm

    12 mm x 31,5 mm x 21 mm

    Tastweite

    11 mm

    50 mm

    250 mm

    12,5 mm

    Lichtart

    LED, RGB 1)

    Laser, rot 1)

    LED, weiß 1)

    Lichtfleckgröße

    1,5 mm x 6,5 mm

    Ø 1,7 mm (50 mm)

    Ø 1,8 mm (250 mm)

    Ø 2 mm (12,5 mm)

    Schaltfrequenz

    15 kHz 2)

    4 kHz 2)

    1,5 kHz 2)

    Ansprechzeit

    35 µs 3)

    0,125 ms 3)

    0,333 ms 3)

    32 µs 3)

    Schaltausgang

    PNP

    NPN

    Einstellung

    2-Punkt-Teach-in statisch/dynamisch + Markennähe

    ET: Teach-in dynamisch

    ET: Teach-in dynamisch: Q-Signal schaltet während Teach-in (Bis zu 10 ms Zeitverzug bei der 1. Marke)

    ET: Teach-in statisch + Markennähe

    ET: Teach-in statisch

    Anschlussart

    Leitung mit Stecker M12, 4-polig
    0,2 m

    Stecker M8, 4-polig

    Leitung mit Stecker M12, 4-polig
    0,3 m

    Leitung mit Stecker M8, 4-polig
    0,2 m

    Leitung offenes Ende, 4-adrig
    2 m

    Kommunikationsschnittstelle

    -

    IO-Link

    • 1) Mittlere Lebensdauer: 100.000 h bei TU = +25 °C.
    • 2) Bei Hell-Dunkel-Verhältnis 1:1.
    • 3) Signallaufzeit bei ohmscher Last.
Alle technischen Daten finden Sie beim Einzelprodukt

Downloads