Kontakt
Feedback

Tunnelsensoren
VISIC50SF

Frühzeitige und zuverlässige Branddetektion im Tunnel

Ihr Nutzen

  • Ideale Ergänzung zum Temperaturkabel, da frühzeitigere und schnellere Detektion
  • Hohe Verfügbarkeit und Betriebssicherheit
  • Auf Schutzmaßnahmen bei der Tunnelwäsche kann verzichtet werden
  • Unempfindlich gegen Nebel am Portal
  • Flexible Anschlussmöglichkeiten und Erweiterbarkeit, einfache Integration in bestehende Netzwerke
  • Einfache Überprüfung des K-Wertes mit Prüftool
  • Sehr geringer Aufwand durch einfache Montage und schnelle Inbetriebnahme
  • Alarmsignalisierung mit einstellbarem Grenzwert

Übersicht

Frühzeitige und zuverlässige Branddetektion im Tunnel

Der Rauchdetektor VISIC50SF bietet eine schnelle Messung zur frühzeitigen und zuverlässigen Rauchdetektion bei Bränden in Tunneln. Der VISIC50SF lässt sich sehr einfach montieren, bedienen und warten. Ohne Ausrichten und Parametrieren – sofort messen. Durch die Schutzart IP 6K9K hält der VISIC50SF nicht nur rauen Umgebungsbedingungen im Tunnel stand, auch Tunnelwäschen übersteht er problemlos. Auf zuverlässigen Betrieb mit langen Wartungsintervallen wurde besonderen Wert gelegt, deshalb enthält er keine bewegten Teile. Für die Nebelausblendung steht optional eine Version mit Heizung zur Verfügung. So erfüllt der VISIC50SF elegant die gewünschten Anforderungen und ist die ideale Lösung für eine schnelle und zuverlässige Brandfrüherkennung.

Auf einen Blick
  • Sichttrübungsmessung (K-Wert) nach dem Streulichtmessprinzip
  • Hohe Verfügbarkeit, keine bewegten Teile
  • Schnelle und zuverlässige Rauchdetektion
  • Software gemäß EN 61508 (SIL1) entwickelt
  • Niedrige Fehlalarmquote
  • Schutzart IP 6K9K durch robustes Edelstahlgehäuse
  • Nebelausblendung durch integrierte Heizung (Option)

Zubehör

Ersatzteile

Anwendungen

Service & Support

Technischer Überblick

 

Hinweis: Die genauen Gerätespezifikationen und Leistungsdaten des Produkts können abweichen und sind abhängig von der jeweiligen Applikation und Kundenspezifikation.

  • System VISIC50SF

    System VISIC50SF

    MessgrößenSichttrübung (K-Wert)
    MessprinzipienLichtstreuung vorwärts
    Messbereiche
    Sichttrübung (K-Wert)0 ... 150 km⁻¹
    Temperaturmessung (Option)–30 ... +70 °C
    Einstellzeit (t90)
    ≤ 5 s
    Auflösung
    Sichttrübung (K-Wert)1 km⁻¹
    Wiederholpräzision
    1 %: des Messbereichsendwerts
    Umgebungstemperatur
    –20 °C ... +55 °C
    Lagertemperatur
    Messgerät–30 °C ... +85 °C
    Umgebungsdruck
    860 hPa ... 1.080 hPa
    Umgebungsfeuchte
    10 % ... 100 %
    Relative Feuchte; nicht kondensierend
    Konformitäten

    ASTRA "Richtlinie - Branddetektion in Straßentunneln" (2007)

    RABT 2006

    Elektrische SicherheitCE
    Kontrollfunktionen

    Verschmutzungsüberwachung der Glasscheibe

    Drift- und Plausibilitätskontrolle

    Automatischer Selbsttest

    Funktionsüberwachung der optionalen Heizung

    Optionen

    Interne Heizung

    Anschlusseinheit

    Steuereinheit TAD

    Temperatursensor

  • Sensoreinheit VISIC50SF

    Sensoreinheit VISIC50SF

    BeschreibungAnalysatoreinheit des Messsystems
    Elektrische SicherheitCE
    Schutzart
    IP66
    IP6K9K
    Analogausgänge2 Ausgänge:
    4 ... 20 mA, + 500 Ω
    Galvanisch getrennt; kurzschlussfest. Ausgänge vorbelegt für Rauchdetektion und Temperatur.
    Digitalausgänge3 Relaiskontakte:
    + 48 V, 0,5 A, 24 W
    Vorbelegt für Störung, Grenzwert und Wartungsbedarf
    Kommunikationsschnittstelle

    Modbus

    PROFIBUS DP

    BemerkungSteht bei Verwendung einer TAD nicht zur Verfügung
    Option
    Art der FeldbusintegrationRTU RS-485
    Anzahl1
    Anzeige
    LC-Display, innenliegend
    Status-LEDs: "Betrieb", "Wartungsanforderung" und "Störung"
    EingabeFunktionstasten
    BedienungÜber LC-Display und Funktionstasten
    Abmessungen (B x H x T)
    266 mm x 159 mm x 117 mm (Details siehe Maßzeichnungen)
    Gewicht
    2,8 kg
    MaterialEdelstahl 1.4571
    MontageWandmontage, vertikal, bis zu einer Wandneigung von 45° oder Deckenmontage mit Adapter
    Energieversorgung
    Spannung18 ... 28 V DC
    SpannungAndere Spannungen mit optionaler Anschlusseinheit oder Steuereinheit TAD
    Stromaufnahme≤ 1 A
    LeistungsaufnahmeOhne Heizung: ≤ 5 W
    Mit Heizung: ≤ 20 W
  • Steuereinheit TAD

    Steuereinheit TAD

    BeschreibungFernbedienung mit integriertem Display und weiteren I/Os
    Elektrische SicherheitCE
    Schutzart
    IP66
    Analogausgänge4 Ausgänge (Option):
    4 ... 20 mA, + 500 Ω
    Galvanisch getrennt
    Digitalausgänge3 Ausgänge (Option):
    + 125 V AC, 0,6 A / 30 V DC, 2 A
    Digitaleingänge1 Eingang (Option):
    + 30 V DC
    Abmessungen (B x H x T)
    210 mm x 347 mm x 129 mm (Details siehe Maßzeichnungen)
    Gewicht
    5 kg
    MaterialEdelstahl 1.4571
    Energieversorgung
    Spannung88 ... 264 V AC
    Frequenz47 ... 63 Hz
    Leistungsaufnahme≤ 15 W
  • Anschlusseinheit VISIC50SF

    Anschlusseinheit VISIC50SF

    BeschreibungDient dem Anschluss der Energieversorgung und der Daten- und Signalkabel beim Kunden
    Elektrische SicherheitCE
    Schutzart
    IP6K9K
    Abmessungen (B x H x T)
    266 mm x 238 mm x 146 mm (Details siehe Maßzeichnungen)
    Gewicht
    2,8 kg
    MaterialEdelstahl 1.4571
    Energieversorgung
    Spannung85 ... 264 V AC
    Frequenz45 ... 65 Hz
    Stromaufnahme≤ 0,1 A
Alle technischen Daten finden Sie beim Einzelprodukt

Downloads

Nach oben