Kontakt
Feedback

Unter Dampf im Eisenbahnmuseum St. Petersburg: Sicherheits-Laserscanner S300 Mini

03.12.2019

Im Eisenbahnmuseum in St. Petersburg sichern zwei Sicherheits-Laserscanner S300 Mini von SICK eine moderne Multimedia-Installation ab. So gesichert, bewegt sich eine 4,5 m hohe Videowand über eine Strecke von ca. 22 m mit einer Genauigkeit von 1 mm über den gesamten Verfahrweg. Tritt eine Notsituation ein, stoppt die Videoleinwand dank der S300 Mini sicher.

Two S300 Mini safety laser scanners from SICK secure a modern multimedia installation
Two S300 Mini safety laser scanners from SICK secure a modern multimedia installation

Technik-Begeisterte kommen im Eisenbahnmuseum im russischen Sankt Petersburg ins Schwärmen. So verlockt gleich hinter dem Eingang eine Zeitreise den Besucher dazu, in die Geschichte der russischen Eisenbahn einzutauchen.

Eine echte Herausforderung waren dabei die komplexen Filmaufnahmen. Für den realistischen Effekt wurde eine Filmkulisse mit dem historischen Innenleben eines 100 Jahre alten Eisenbahnwaggons nachgebaut. Die Kamera wurde auf einer beweglichen Videowand montiert, die mit einer präzisen Wiederholgenauigkeit über einen Verfahrweg von 22 m gesteuert werden kann. So entsteht eine eindrucksvolle und lebendige Zeitreise, die jeden Museumsbesuch zu einem echten Erlebnis macht.

 
Safety laser scanners secure movable video wall
Safety laser scanners secure movable video wall

 

Sicherheits-Laserscanner sichern bewegliche Videowand

Damit die Besucher sicher „reisen“ können, vertraut das Museum auf zwei Sicherheits-Laserscanner S300 Mini von SICK, die auf beiden Seiten der beweglichen Videowand montiert sind. Tritt eine Notsituation ein, stoppt die Videoleinwand sicher. Der S300 Mini Standard ist ultrakompakt gebaut und speziell für einfache Applikationen geeignet, bei denen ein frei definierbares Schutzfeld gefordert ist.

A glimpse into the inner workings of the diesel locomotive
A glimpse into the inner workings of the diesel locomotive

 

Blick in das Innenleben der Diesellokomotive

Ein weiteres Highlight ist eine Videowand, die entlang einer historischen Diesellokomotive fährt und die inneren Geheimnisse der Lokomotive enthüllt. Diese Installation wurde von Grund auf neu entwickelt und gebaut, einschließlich des mechanischen und elektrischen Designs und der Videoinhalte. Die Engineering-Phase dauerte fast ein Jahr und wurde von dem Unternehmen Pitch durchgeführt.

Dank dem Sicherheits-Laserscanner S300 können auch hier die Museumsbesucher mit Volldampf sicher durch die russische Landschaft steuern.

 

 

Mehr über das Projekt

Making-of und hinter den Kulissen

Weitere Informationen

 

 

 
SICK Sensor Blog
SICK Sensor Blog
Haben Sie Fragen oder benötigen Sie eine individuelle Beratung?

 

Kontaktieren Sie uns
Nach oben