Kontakt
Feedback

Smart Fluid Power: Einfache Integration in der Hydraulik und Pneumatik

30.10.2019

Fluid Power von SICK. Das sind intelligente Sensoren und Anwendungen im Bereich von hydraulischen und pneumatischen Antrieben für die Industrie. Sie tragen in vielen Bereichen zur Optimierung von Prozessen und zur verbesserten Wertschöpfung bei – auch dank der einfachen Integration und der damit einhergehenden Flexibilität bei Installation und Anwendung. Blitzgescheit und blitzschnell installiert. Die Intelligenz der Sensoren zeigt sich unter anderem in ihrer flexiblen Handhabung. Sensorintegration über alle gängigen Schnittstellen wie der IO-Link-Schnittstelle gelingt mühelos und das Plug-and-play ist bei den Fluid-Power-Sensoren von SICK bereits Standard.

Smart Fluid Power: Flexibility and easy integration in hydraulics and pneumatics
Smart Fluid Power: Flexibility and easy integration in hydraulics and pneumatics

Damit sind Austausch und Wartung von Sensoren einfach. Und auch das Nachrüsten mit intelligenten Sensoren von SICK ist dadurch ganz leicht. Das ist für die unterschiedlichsten Anwendungen von entscheidender Bedeutung. Beispielsweise werden im Bereich der pneumatischen Aktorik technische Bauteile wie Greifer immer kompakter und bieten damit immer weniger Platz für kompliziert zu integrierende Sensorik. Entsprechend ist der Bedarf an zuverlässigen und einfach zu integrierenden Sensoren sehr groß.

 

Magnetische Zylindersensoren für alle Einsatzorte in der Pneumatik

Magnetische Zylindersensoren von SICK bieten den perfekten Halt in allen gängigen pneumatischen Aktoren mit C- und T-Nut. Sie sind auf die unterschiedlichen Nut-Toleranzen genauestens abgestimmt. Dank der großen Auswahl an magnetischen Zylindersensoren bleiben keine Wünsche offen. Drop-in-Montage, kurze, kompakte Bauform mit enormer Haltekraft, Kombischraube, sichere Schaltpunkterkennung, Sensoren mit zwei einstellbaren Schaltpunkten sowie universelle Montagemöglichkeiten durch Adapter machen deutlich: Magnetische Zylindersensoren von SICK sind für alle Einsatzorte und Gegebenheiten gewappnet.

Positionssensoren kommen ebenfalls an pneumatischen Aktoren zum Einsatz und erfassen direkt und berührungslos die Kolbenstellung. Über Analogausgänge oder IO-Link liefern sie kontinuierlich Daten für flexible Maschinenkonzepte und lösen somit auch Aufgaben wie Qualitätsüberwachung und Prozesssteuerung. Die Sensoren werden außen am Zylinder angebracht und sind daher schnell installiert – auch in bestehende Anlagen.

Magnetic cylinder sensors equipped for all installation locations and conditions in pneumatic systems
Magnetic cylinder sensors equipped for all installation locations and conditions in pneumatic systems

Die IO-Link-Technologie spielt eine große Rolle bei der mühelosen Integration in die Prozesse. Mit ihrer Hilfe ist es möglich, Ein- oder Ausschaltverzögerungen einzustellen, die Temperatur auszulesen oder die Schaltzyklen zu zählen. Gerade die Programmierfähigkeit über die digitalen Schnittstellen und IO-Link ermöglichen platzsparende Lösungen in Greifern oder Kurzhubzylindern ohne die Sensorposition noch einmal verändern zu müssen.

 

Maximale Flexibilität mit den Druck- und Temperaturschaltern

Aber IO-Link ist auch bei anderen Fluid-Power-Sensoren die Basis für einfache und schnelle Integration. SICK verfügt über eine große Vielfalt an Sensoren, die in den unterschiedlichsten Prozessen des Maschinenbaus verlässlich ihre Arbeit verrichten und durch IO-Link zusätzliche Funktionen für die Maschinensteuerung bereitstellen.

Grundlegend messen sie Füllstand, Druck und Temperatur, Position und Durchfluss. Das Spektrum ihrer Verwendung erstreckt sich von Werkzeugmaschinen – spanabhebend und spanlos – wie z.B. CNC-Bearbeitungszentren bis hin zu hydraulischen Pressen und vielem mehr. Ein gutes Beispiel sind hier die Druck- und Temperaturschalter PAC50, PBS und TBS. Sie bieten maximale Flexibilität in den Auswertemöglichkeiten und verfügen über analoge Ausgangssignale als auch über digitale Schaltausgänge.

 
Maximum flexibility with pressure sensor PBS
Maximum flexibility with pressure sensor PBS

Bei CNC-Maschinen ist die Liste der Parameter, die gemessen werden, lang: die Füllstände von Öl und Kühlschmiermittel, die Zuhaltepositionen oder -kräfte der Werkstückklemmung sowie die zulässigen Betriebstemperaturen der Öle oder Schneidflüssigkeiten. Die Betriebstemperaturen überwacht hier der Temperatursensor TBS zuverlässig. Zur Drucküberwachung liefert der Druckschalter PBS digitale und/oder analoge Signale an die Steuerung. Dank IO-Link können auch schwer zugängliche Sensoren einfach per Remote Access parametriert und die Druckwerte auf der Benutzerschnittstelle der Maschine dargestellt werden. Grenzstände im Späneförderer werden mit einem Vibrationsgrenzschalter LFV200 sicher erkannt. Und schließlich bietet der LFP Cubic vier Schaltpunkte in einem Sensor und reduziert damit den mechanischen Aufwand und die Kosten der ansonsten notwendigen Einzelsensorik. Alle Daten aus einer Hand – das macht den Unterschied.

Zum Vergrößern bitte auf die Grafik klicken

 

Zum Vergrößern bitte auf die Grafik klicken

 

SICK Sensor Blog
SICK Sensor Blog
Haben Sie Fragen oder benötigen Sie eine individuelle Beratung?

 

Kontaktieren Sie uns
Smart Fluid Power
Smart Fluid Power

Sensorlösungen für die Hydraulik und Pneumatik

Fluid-Power-Sensoren von SICK sorgen für intelligente, flexible und zuverlässige Messungen in zahlreichen Anwendungen der Pneumatik und Hydraulik.

Erfahren Sie mehr

Nach oben