Kontakt
Feedback

Beratung und Design
Validierung der funktionalen Sicherheit

Schutzziele mit Sicherheit erfüllen

Ihr Nutzen

  • Zeit- und Ressourcenersparnis: erfahrene SICK-Experten sorgen für eine effiziente Durchführung
  • Sicherstellen des Schutzziels durch normgerechte Validierung durch Analyse und Test
  • Umsetzung des Vier-Augen-Prinzips: Realisieren und Prüfen durch voneinander unabhängige Personen
  • Umfassend: Spezifikation und Umsetzung eventuell notwendiger Anpassungen
  • Hohe Qualität durch standardisierte Verfahren und nachhaltiges Kompetenzmanagement

Übersicht

Schutzziele mit Sicherheit erfüllen

Einer der wichtigsten Grundsätze funktionaler Sicherheitstechnik ist: Sicherheit durch Prüfung. Die Validierung stellt sicher, dass nach Konfiguration und Inbetriebnahme der Schutzeinrichtungen die implementierten Sicherheitsfunktionen die spezifizierten Schutzziele erfüllen. Die Experten von SICK legen im Verifikations- und Validierungsplan fest, wie die Wirkungsweise der Sicherheitsfunktionen geprüft werden soll. Durch Analyse oder Test wird jede einzelne Sicherheitsfunktion auf korrekte Implementierung geprüft. Wenn das Schutzziel nicht erfüllt ist, passen die Experten von SICK die Konfiguration entsprechend an und wiederholen die Validierung. So wird nach Abschluss bestätigt, dass alle Sicherheitsfunktionen „sicher“ umgesetzt wurden.

Auf einen Blick
  • Erstellen eines Verifikations- und Validierungsplans zur Prüfung der richtigen Auswahl, Installation, Implementierung und Funktion der sicherheitsrelevanten Teile der Steuerung (SRP/CS)
  • Konfigurieren der sicherheitsrelevanten Teile der Steuerung
  • Analyse und Test nach dem Verifikations- und Validierungsplan
  • Spezifizieren der erforderlichen Anpassung sowie ggf. korrigieren des sicherheitsrelevanten Applikationsprogramms

Downloads

Nach oben