Korrektes Ausrichten von Materialien auf Förderanlagen in der Postproduktionslogistik

Korrektes Ausrichten von Materialien auf einer Förderanlage ermöglicht einen beschädigungsfreien Produkttransport und garantiert ein problemloses Logistikmanagement. Eine Reflexions-Lichtschranke erkennt fehlerhaft ausgerichtete Produkte und hilft, die Position eines Produkts zu optimieren und es auf der Förderanlage auszurichten. Eine Einweg-Lichtschranke kann große Distanzen und Bereiche abtasten und eignet sich daher ideal für große Logistikhallen. Zudem ist ihr robustes Gehäuse beständig gegen die rauen Umgebungsbedingungen in Lagerhallen und bietet ein hohes Maß an Fremdlichtunempfindlichkeit.

  • Folgende Produktfamilien können eingesetzt werden
    Multifunktionale und robuste Sensorik für den rauen Industrieeinsatz
    • Robustes Gehäuse aus Zink-Druckguss mit IP 69K Schutzklasse
    • Bedienelemente geschützt unter einer Haube
    • Hohe Fremdlichtunempfindlichkeit der Lichttaster
    • Umschaltbar: PNP/NPN und hell/dunkelschaltend
    • DC- oder DC/AC-Version mit UL-Zulassung
    • Optional: Testeingang, Zeitstufen, Verschmutzungsmeldung am Alarmausgang, Frontscheibenheizung, auch in leistungsstarker Variante
    • M12-Stecker oder M16-Verschraubung: um 90° drehbar