Automatisches Erfassen von Lagerplätzen

Barcodescanner CLV65x oder CLV69x lesen den Barcode am Regal und liefern die Daten an einen Zentralrechner. Dieser weist dem FTF den entsprechenden Weg, um die Ladung planmäßig in die Produktion einzuschleusen. Durch die automatisch geregelte Optik ist die Schärfentiefe während der Anfahrbewegung sichergestellt. Dies ermöglicht eine hohe Verfügbarkeit selbst bei sehr dynamischen Lesevorgängen.

  • Folgende Produktfamilien können eingesetzt werden
    Flexibel und leistungsstark auf höchstem Niveau
    • Erweiterte Code-Rekonstruktionstechnologie SMART+
    • Neuartige Anschlusstechnik mit integriertem Parameterspeicher
    • CAN, Ethernet und D-Sub integriert (abhängig vom verwendeten Cloningstecker)
    • Höchste Schärfentiefe durch Autofokusfunktion in Echtzeit
    • Einheitliche sowie bedienungsfreundliche GUI „SOPAS ET“
    • Integriertes Tracking ohne Verwendung eines zusätzlichen Systemcontrollers
    • Flexible Sortier- und Filterfunktion
    • Integrierter LED-Bargraph mit Bedienfeld
    Immer im (Auto-) Fokus
    • Extrem hohe Schärfentiefe durch Autofokus-Funktion in Echtzeit
    • Integrierte Funktionstasten z. B. zum Starten von Auto-Setup oder Lesequalitätsauswertung
    • CAN, Ethernet TCP/IP, PROFINET und EtherNet/IP on board. Kein zusätzliches Ethernet-Gateway nötig (bei Anschlussart “Ethernet”)
    • Gesteigerte SMART-Code-Rekonstruktion
    • Hochflexible Sortier- und Filterfunktionen
    • Integrierter Webserver für Diagnosedaten und Netzwerküberwachung
    • Konfiguration mit SOPAS, dem Parametrierungstool für alle neuen SICK-Produkte
    • Integrierter LED-Bargraph