Sensor Integration Machine
SIM10xx

Kompakt. Flexibel. Intelligent.

Ihr Nutzen

  • Komfortable Entwicklung maßgeschneiderter Datenapplikationen mit „Graphical Application Modeling“ in SICK AppSpace
  • Verarbeitung von Sensor- und Kameradaten sowie IoT-Gateway-Funktionalität in einem Gerät
  • Konfigurierbare Firewall für hohe Datensicherheit
  • One-Box-Lösung: komplettes Hardwaresystem für einen schnellen Projektstart ohne aufwendige Suche nach SW-Treibern, Komponenten und Leitungen
  • Vielfältige Bild-/Scanverarbeitungsmöglichkeiten für alle industriellen Einsatzbereiche
  • Flexibles und kompaktes Gehäusekonzept für Montage direkt an der Anlage oder im Schaltschrank

Übersicht

Kompakt. Flexibel. Intelligent.

Als Teil des Eco-Systems SICK AppSpace bieten die programmierbaren Sensor Integration Machines SIM10xx multiple Sensordatenakquisition und -fusion und damit Raum für neue Applikationslösungen. Die gewonnenen Daten werden zu wertvollen Informationen, z. B. für die Qualitätskontrolle oder Prozessanalyse, verarbeitet und visualisiert. Daneben ermöglicht die IoT-Gateway-Funktionalität die Anbindung über das Internet von der Edge bis zur Cloud im Kontext von Industrie 4.0. SIM10xx verfügen über einen leistungsfähigen Prozessor und Ethernetschnittstellen für Kameras und LiDAR-Sensoren. Über IO-Link können weitere Sensoren, z. B. zur Abstands- und Höhenmessung, integriert werden.

Auf einen Blick
  • Schnittstellen zur Cloud und für Kameras, Beleuchtung, LiDAR-Scanner, (IO-Link-)Sensoren und Encoder
  • Bis zu 4 Ethernetports
  • SICK Interface & Algorithm API für die Bild- und Sensordaten-Verarbeitung
  • Schutzart IP65 oder IP20 (typabhängig)
  • Design ohne Lüfter
  • Flexibel einsetzbar, z. B. mit der Sicherheitssteuerung Flexi Soft

Anwendungen

Downloads