Kontakt
Feedback

Lumineszenzsensoren
LUT8

Universell einsetzbar bei einfachster Bedienung

Ihr Nutzen

  • Klar definierte Empfindlichkeitsstufen erleichtern die Einstellung und ermöglichen eine klare Zuordnung der Einstellung bei unterschiedlichen Materialien
  • Laufende Prozesskontrolle durch Visualisierung der Lumineszenzintensität
  • Hohe Prozesssicherheit: Filter sorgen für eine sichere Ausblendung der Hintergrundlumineszenzen
  • Wechselobjektive für unterschiedliche Tastweiten erhöhen die Flexibilität

Übersicht

Universell einsetzbar bei einfachster Bedienung

Die Stärke des LUT8 ist das klare Bedienkonzept. Mit Hilfe des in acht Stufen einrastenden Drehschalters kann die Empfindlichkeit des LUT8 – und damit die Schaltsicherheit – ganz einfach an die zu erkennende Markierung angepasst werden. Ein weiterer Vorteil ist die Balkenanzeige, welche die Lumineszenzintensität der Marke und des Hintergrundes visualisiert.

Auf einen Blick
  • Robustes Metallgehäuse
  • Einfache Empfindlichkeitseinstellung über 8 Stufen
  • Visualisierung der Lumineszenzintensität per Balkenanzeige
  • Tastweiten durch Wechselobjektive wählbar
  • Optische Zusatzfilter, um Hintergrund-Lumineszenzen auszublenden
  • Lichtleiter-Anschluss (mit 20-mm-Objektiv)
  • Schalt-und Analogausgang

Technischer Überblick

 
  • Technische Daten im Überblick

    Technische Daten im Überblick

    Tastweite

    10 mm 1)

    20 mm 1)

    50 mm 1)

    90 mm 1)

    LichtartLED, Ultraviolettes Licht 2)
    LichtaustrittLange Seite
    Schaltfrequenz2,5 kHz 3)
    Ansprechzeit200 µs 4)
    Analogausgang QA0 mA ... 13 mA
    AnschlussartStecker M12, 5-polig
    • 1) Ab Vorderkante Objektiv.
    • 2) Mittlere Lebensdauer: 100.000 h bei TU = +25 °C.
    • 3) Bei Hell-Dunkel-Verhältnis 1:1.
    • 4) Signallaufzeit bei ohmscher Last.
Alle technischen Daten finden Sie beim Einzelprodukt

Downloads

Nach oben