Kontakt
Feedback

Displacement-Messsensoren
OL1

Exakte Spurführung in voller Bandbreite

Ihr Nutzen

  • Robustes Miniaturgehäuse ermöglicht den Einsatz bei besonders kleinem Einbauraum
  • Schnelle Inbetriebnahme und einfache Maschinenintegration durch Displayparametrierung und LED-basierte Ausrichthilfe an den Sensorköpfen
  • Qualitätsoptimierung durch mikrometergenaue Dickenmessung
  • Zuverlässige Prozesssteuerung von Bahnmaterial durch exakte Kantenpositionsbestimmung

Übersicht

Exakte Spurführung in voller Bandbreite

Das optische Mikrometer OL1 besticht durch seine Miniaturbauform und findet selbst in kleinsten Maschinenzwischenräumen genügend Einbauraum. Mithilfe der LED-Ausrichthilfe und einer in der Auswerteeinheit AOD1 integrierten Funktion für das Ausrichten des Lichtbands ist das Installieren und Ausrichten der Sende- und der Empfangseinheit ein Kinderspiel. Seine Stärken spielt der Sensor OL1 besonders in der hochgenauen Bahnkantensteuerung aus, etwa bei der wiederholgenauen Führung des Elektrodenmaterials in der Batteriefertigung oder bei der Doppellagenerkennung dünner Wafer. Dank der hohen Leistungsreserve bestimmt der OL1 exakt die Kantenposition von semitransparenten Materialien oder führt dünne Textilfäden oder Drähte sicher zurück in die richtige Spur.

Auf einen Blick
  • Miniaturgehäuse aus Metall
  • Integrierte LED-Ausrichthilfe
  • Hochauflösender CMOS-Empfänger mit hoher Wiederholgenauigkeit
  • Verschiedene Schnittstellen über Auswerteeinheit AOD1 verfügbar
  • Messung von Kantenposition oder Durchmesser
  • Individuelle Konfigurationseinstellungen und Berechnungsfunktionen über Auswerteeinheit AOD1

Vorteile

Präzise Detektion im Mikrometerbereich

OL1 ist durch sein 10 mm breites Lichtband mit hoher Widerholgenauigkeit überall dort das ideale optische Mikrometer, wo ein begrenztes Platzangebot auf hohen Performanceanspruch trifft. Ob kleinste Gegenstände, Fäden oder Bahnmaterial: Der Sensor mit Laserklasse 1 ermöglicht mikrometergenaue Dickenmessungen und Positionsbestimmungen für eine zuverlässige Prozesssteuerung.
Verlässliche Detektion von Gegenständen ab einer Größe von 0,2 mm
Hochpräzise Materialführung dank einer Wiederholgenauigkeit im Mikrometerbereich
Flexibel im Einsatz durch einen Sender-Empfänger-Abstand von bis zu 300 mm

Hohe Leistungsstabilität: Der OL1 misst Materialdicken und Kantenpositionen im Mikrometerbereich wiederholgenau.

Vielfältiger Einsatz, kompakte Größe

Der OL1 ist mit einer Breite von nur 9,6 mm flexibel in Anlagen mit begrenzten Platzverhältnissen integrierbar. Die Ausrichtung des Lichtbands gelingt dank LED-Ausrichthilfe am Gerät mühelos. Wahlweise kann der Sensor auch komfortabel über die Auswerteeinheit AOD1 von außen konfiguriert werden. Dies garantiert eine schnelle Inbetriebnahme des optischen Mikrometers in einer Vielzahl von Produktionsumgebungen.
Robustes Miniaturgehäuse aus Metall
Das kompakte Sensordesign ermöglicht den Einsatz in engsten Einbauräumen
Intuitive Ausrichtung durch Displayparametrierung und LED-Ausrichthilfe

Schnelle Inbetriebnahme: Sender und Empfänger sind dank komfortabler Ausrichtung selbst in miniaturisierten Maschineneinheiten leicht zu integrieren.

Anwendungen

Technischer Überblick

 
  • Technische Daten im Überblick

    Technische Daten im Überblick

    Messbereich10 mm
    Linearität± 40 µm
    Wiederholgenauigkeit10 µm
    Ansprechzeit≥ 0,5 ms
    Messfrequenz≤ 2 kHz
    Digitalausgang3 x PNP/NPN, wählbar
    Seriell
    Analogausgang
    Anzahl1
    ArtStromausgang
    Umgebungstemperatur Betrieb–10 °C ... +50 °C 1)
    Umgebungstemperatur Lager–20 °C ... +60 °C
    • 1) Betriebstemperatur bei UV = 24 V.
Alle technischen Daten finden Sie beim Einzelprodukt

Downloads

Nach oben