Kontakt
Feedback

Positionierung der x-Achse am Behältershuttle

Das Shuttle wird über einen Inkremental-Encoder und einen Reflexions-Lichttaster positioniert. Die Kombination von Inkrementalwerten und Absolutpositionen kompensiert möglichen Schlupf am Antriebsrad und ermöglicht höchste Positioniergenauigkeit und Reproduzierbarkeit.

Nach oben