Kontakt
Feedback

Sichere Zuhaltung bei Wartungsöffnungen von Heizungs-, Klima- und Lüftungsanlagen

Bei der Wartung von Heizungs-, Klima- und Lüftungsanlagen muss sichergestellt sein, dass von rotierenden Ventilatoren oder Motoren keine Gefahr bringenden Bewegungen ausgehen, die Servicetechniker verletzen können. Die an der Außentür der Anlage angebrachte Sicherheitszuhaltung i10 Lock mit hoher Zuhaltekraft ist an die Sicherheits-Steuerung Flexi Classic gekoppelt. Aufgrund des Nachlaufs von Rotoren oder des Hitzeabbaus bleibt der Zugang zur Gefahrstelle so lange verwehrt, bis sich die Anlage in einem sicheren Zustand befindet und keine Verletzungsgefahr mehr besteht.

  • Folgende Produktfamilien können eingesetzt werden
    Produktfamilie Flexi Classic
    Effiziente und einfach zu bedienende Sicherheitssteuerung
    • Drehschalter für die einfache Funktionseinstellung
    • Modular erweiterbar
    • Direkte Verdrahtung mit jeder Art von Sensoren
    • Logikverknüpfungen: UND, ODER, Muting, Bypass, Rücksetzen, Schützkontrolle
    • Integration in alle gängigen Feldbusse
    • Integration der sicheren Reihenschaltung Flexi Loop
    • Spezielle Muting-Module erfüllen alle Anforderungen einer anspruchsvollen Muting-Applikation
    Produktfamilie i10 Lock
    Sichere und wirtschaftliche Türüberwachung mit hoher Zuhaltekraft
    • Schmales Kunststoffgehäuse
    • Starre und bewegliche Betätiger
    • Mit Leitungseinführung M20 x 1,5 oder Flexi-Loop-kompatiblem M12-Steckverbinder (abhängig von der Variante)
    • Varianten in Arbeitsstrom- oder Ruhestromprinzip
    • Verriegelungs- und Türüberwachung
    • Schutzart IP 67
Nach oben