Kontakt
Feedback

Messende Automatisierungs-Lichtgitter
MLG-2 Prime

Messaufgaben einfach über Display konfigurieren

Ihr Nutzen

  • Easy-Konzept: Zeit- und Kostenersparnis durch einfache Parametrierung und schnelle Inbetriebnahme
  • Modulares Konzept bietet immer die passende Lösung aus einer Hand
  • Zwei optische Synchronisationsstrahlen erhöhen die Betriebssicherheit
  • Einfache Wartung ohne Fachpersonal durch Cloningfunktion mit IO-Link
  • Direkte Parametrierung am Gerätedisplay für schnelle Inbetriebnahme
  • IO-Link als Schnittstelle für Konfiguration, Messdatenübertragung und Diagnose
  • Durch sehr übersichtliche Auswahl an den wichtigsten Funktionen benötigt der Anwender nur geringe Fachkenntnisse
  • Sehr hohe Betriebssicherheit durch robustes Aluminiumgehäuse

Übersicht

Messaufgaben einfach über Display konfigurieren

Die konsequente Weiterentwicklung im Bereich messende Automatisierungs-Lichtgitter: Mit der Produktfamilie MLG-2 bietet SICK immer die passende Lösung für eine Vielzahl von Applikationen in der Logistikautomation und im Maschinenbau. Einfache Konfiguration und Diagnose über ein übersichtliches Display: Das MLG-2 Prime ist für alle Standardapplikationen wie Überstandskontrolle sowie Höhen- und Breitenmessung von Objekten geeignet. Durch optische Synchronisation entfällt die Verdrahtung zwischen Sender und Empfänger. Der Anschluss an Steuerungen erfolgt über Push-pull-Schaltausgänge oder Analogausgänge. Über die IO-Link-Schnittstelle mit zugehörigen Funktionsbausteinen können Daten direkt ausgegeben werden. Das MLG-2 Prime eignet sich besonders für Höhenmessung und Breitenmessung von Objekten. Die neue Funktion „Objektwiedererkennung“ spart Zeit und Ressourcen. Das MLG-2 Prime kann vorkonfiguriert bestellt werden.

Auf einen Blick
  • Hochauflösendes Lichtgitter: mit 5 mm, 10 mm, 20 mm, 25 mm, 30 mm und 50 mm Strahlabstand
  • Drei Push-pull-Schaltausgänge oder zwei Analogausgänge möglich
  • Displayparametrierung mit ausgewählten, vorprogrammierten Messfunktionen
  • Überwachungshöhe bis 3,2 m
  • Betriebsreichweite bis 8,5 m
  • Optische Synchronisation von Sender und Empfänger
  • Cloningfunktion über IO-Link
  • Temperaturbereich von –30 °C bis +55 °C

Anwendungen

Technischer Überblick

 
  • Technische Daten im Überblick

    Technische Daten im Überblick

    KommunikationsschnittstelleIO-Link / Analog / IO-Link
    Strahlabstand5 mm ... 50 mm
    Betriebsreichweite5 m / 8,5 m
    Überwachungshöhe140 mm ... 3.140 mm
    Ansprechzeit6 ms ... 53,6 ms
Alle technischen Daten finden Sie beim Einzelprodukt

Downloads

Nach oben